Deutschlands dunkelste Epoche

Wörthsee - Wörthsees Jugendliche gestalten Gedenktag für Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar.

„Es war eine spontane Idee und die Jugendlichen machen selbstverständlich gerne mit“, sagt Jugendreferentin Christel Muggenthal. Das geschlossene Engagement der Jugend für die wohl dunkelste Episode in der Geschichte der Deutschen rühre laut Muggenthal nicht zuletzt daher, dass die Buben und Mädchen hier Gelegenheit bekommen, sich mit einem wichtigen Thema im Rampenlicht der Erwachsenenwelt zu präsentieren. „Ich freue mich, dass das Jugendhaus die Veranstaltung übernommen hat“, begrüßt Bürgermeister Peter Flach das unkomplizierte Entgegenkommen der jungen Schüler, Studenten und Azubis.

Eingeladen sind Wörthseer Bürger jeden Alters, wenn das Jugendhaus ab 19 Uhr mit literarischen und musikalischen Beiträgen auf die Zeit des Nationalsozialismus zurückblickt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Christbaum-Käufer sind strenger mit sich
Die Sensibilität für Umwelt- und Klimaschutz merken auch Christbaumverkäufer – heuer so sehr wie nie zuvor. Viele Kunden bevorzugen heimische Bäume. Manche wollen sie am …
Christbaum-Käufer sind strenger mit sich
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt dramatisch, wie jemand durch das Sozialsystem fallen kann.
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten

Kommentare