+
Eine Reiherente wurde in Herrsching gefunden. Sie wurde wie ein Blässhuhn aus Feldafing sowie eine Wildente aus Inning positiv auf das Vogelgrippe-Virus untersucht.

Vogelgrippee

Drei weitere positive Fälle im Landkreis Starnberg

  • schließen

Landkreis - Drei weitere tote Wildvögel mit dem Vogelgrippe-Virus sind im Landkreis gefunden worden.

Wie Landratsamtssprecher Stefan Diebl am Montagabend mitteilte, sind eine Reiherente, die in Herrsching gefunden wurde, ein Blässhuhn aus Feldafing und eine Wildente aus Inning positiv auf das Virus H5N8 getestet worden. Neben diesen drei Fällen wurden auch noch andere verendete Vögel zur Untersuchung ins Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit gesandt, bei denen sich der Verdacht auf Vogelgrippe aber nicht bestätigte. Die bayernweite Stallpflicht für Geflügel gilt weiterhin auf unbestimmte Zeit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grüne nominieren Anne Franke
Anne Franke aus Stockdorf zieht für die Grünen in den Wahlkampf um das Landkreisdirektmandat für den Stimmkreis Starnberg. 
Grüne nominieren Anne Franke
Winklmeier-Wechsel schüttelt Landkreis-SPD durch
Julia Ney bleibt weitere zwei Jahre Vorsitzende der SPD im Landkreis – das aber nur, weil der gescheiterte Bundestagskandidat Christian Winklmeier nächstes Jahr sein …
Winklmeier-Wechsel schüttelt Landkreis-SPD durch
70 Jahre VdK: Große Stütze für die kleinen Leute
Ohne ihn wäre für viele das Leben komplizierter: Der VdK im Landkreis Starnberg besteht seit 70 Jahren.
70 Jahre VdK: Große Stütze für die kleinen Leute
Neue Tauschaktion für Heizungspumpen: Es gibt Geldpreise
Der Landkreis will dem Klimaschutz auf die Beine helfen. Wer seine Heizungspumpe tauscht, bekommt Geld - in doppelter Hinsicht. 
Neue Tauschaktion für Heizungspumpen: Es gibt Geldpreise

Kommentare