Wurde mit einem silbernen FDP-Fischmesser geehrt: FDP-Gemeinderätin Christa von Einem (2.v.r), die Gratulationen von (v.l.) Renate Will, Sigrid Friedl-Lausenmeyer und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Foto: Svj

Ehrenfischmesser für Christa von Einem

Aufkirchen - Die Stockdorfer FDP-Gemeinderätin Christa von Einem hat das "Silberne Fischmesser" der Kreis-FDP für liberal geprägtes kommunales Engagement verlieben. Der Preis wurde erstmals vergeben.

Kreischefin Sigrid Friedl-Lausenmeyer verlieh den FDP-Preis beim Aschermittwochs-Fischessen der FDP im Gasthaus zur Post in Aufkirchen. Die Kriterien für die Vergabe waren "besonderes bürgerschaftliches Engagement, Arbeit an nachhaltigen Projekten, beredtes, auch scharfzüngiges Vorgehen in der politischen Auseinandersetzung oder besonderer Mut bei der Vorgehensweise zur Erlangung der Ziele", sagte Friedl-Lausenmeyer. Die Stockdorfer Gemeinderätin von Einem habe sich für den Erhalt der Alten Schule in Stockdorf eingesetzt. Inzwischen sei die Schule ein kleines Bürgerzentrum geworden, wo eine Nebenstelle des Rathauses, das Eltern-Kind-Programm und Vereinsräume untergebracht seien.

Von Einem freute sich über die Auszeichnung, ein silbernes Jugendstilmesser. "So ein kleines Messer für einen so kleinen Fisch wie mich gibt es doch gar nicht", sagte sie. "Wir sind doch eher die Karpfen im Teich und haben das Gefühl, dass wir gefressen werden."

Auch interessant

Kommentare