Wasser abkochen - wenigstens bis Freitag

  • schließen

Landkreis - Das Abkochgebot für das Trinkwasser in weiten Teilen des Landkreises Starnberg gilt weiterhin. Mindestens bis zum Freitag.

Mindestens bis zum kommenden Freitag müssen die Bürger aus Weßling, Wörthsee, Seefeld, Teilen Innings, Andechs’, Herrschings, Pöckings und Starnbergs das Leitungswasser abkochen, bevor sie es trinken. Bis zum Freitag gilt die Abkochanordnung des Gesundheitsamts, und so lange muss die AWA (Ammersee Wasser- und Abwasserbetriebe) das Wasser chloren. Wie berichtet, war am 6. Oktober eine Enterokokke im Brunnen 2 im Unterbrunner Holz gefunden worden. Die Beprobungen waren in den vergangenen knapp drei Wochen zwar einwandfrei. Vorsorglich gelte aber die Abkochanordnung weiter, sagt AWA-Chef Hermann Doblinger auf Anfrage. Ebenso werde weiter gechlort. Am Freitag werde sich das Gesundheitsamt wieder äußern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So feiert der Landkreis Fasching
Die Faschingszeit hat auch im Landkreis Starnberg begonnen. In Gilching, Höhenrain oder Unterbrunn verkleideten sich viele Faschingsbegeisterte. Sehen Sie hier die …
So feiert der Landkreis Fasching
Stärkste Grippewelle seit Jahren
Das Klinikum Starnberg ist an der Kapazitätsgrenze angelangt. Einer der Gründe ist die außergewöhnlich hohe Anzahl schwerer Grippeerkrankungen, erklärt der …
Stärkste Grippewelle seit Jahren
Topleute ausgezeichnet
Jede Menge Segler aus dem Landkreis Starnberg wurden jetzt wieder geehrt.
Topleute ausgezeichnet
Übertritt mit Druck und Anwalt
In den vierten Klassen der Grundschulen herrscht Stress wegen der Übertrittszeugnisse. Im Landkreis Starnberg ist es besonders schlimm.
Übertritt mit Druck und Anwalt

Kommentare