Wasser abkochen - wenigstens bis Freitag

  • schließen

Landkreis - Das Abkochgebot für das Trinkwasser in weiten Teilen des Landkreises Starnberg gilt weiterhin. Mindestens bis zum Freitag.

Mindestens bis zum kommenden Freitag müssen die Bürger aus Weßling, Wörthsee, Seefeld, Teilen Innings, Andechs’, Herrschings, Pöckings und Starnbergs das Leitungswasser abkochen, bevor sie es trinken. Bis zum Freitag gilt die Abkochanordnung des Gesundheitsamts, und so lange muss die AWA (Ammersee Wasser- und Abwasserbetriebe) das Wasser chloren. Wie berichtet, war am 6. Oktober eine Enterokokke im Brunnen 2 im Unterbrunner Holz gefunden worden. Die Beprobungen waren in den vergangenen knapp drei Wochen zwar einwandfrei. Vorsorglich gelte aber die Abkochanordnung weiter, sagt AWA-Chef Hermann Doblinger auf Anfrage. Ebenso werde weiter gechlort. Am Freitag werde sich das Gesundheitsamt wieder äußern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit 104 Schritten pro Minute durch München
Der Landkreis Starnberg ist auch heuer wieder bestens beim traditionellen Wiesnumzug in München vertreten. Wer dieses Mal eingeladen wurde, lesen Sie hier:
Mit 104 Schritten pro Minute durch München
Furcht vor Schadprogrammen: Landkreis warnt vor E-Mails
Der Landkreis Starnberg warnt vor E-Mails, in denen der Eindruck erweckt wird, sie stammten aus dem Starnberger Landratsamt. Es ist das erste Mal, dass sich der Kreis zu …
Furcht vor Schadprogrammen: Landkreis warnt vor E-Mails
Weiter Sturmböen im Fünfseenland möglich
Einige kräftige Böen lies Sturm „Sebastian“ am Mittwoch übers Fünfseenland fegen - und brachte Boote zum Kentern und Bäume zum Umstürzen. Heute bleibt es stürmisch.
Weiter Sturmböen im Fünfseenland möglich

Kommentare