Landkreis Starnberg

Der Wolf ist da: Hier ist das Beweisfoto

Landkreis Starnberg - Am 7. März wurde im nördlichen Landkreis Starnberg ein Wolf fotografiert.

Die Aufnahme wurde bei der routinemäßigen Kontrolle der automatischen Kamera entdeckt und aktuell dem Landesamt für Umwelt zur Auswertung übermittelt. Das Tier weise wolfstypische Merkmale hinsichtlich Färbung und Proportionen auf, die es eindeutig von einem Hund unterscheiden.

Weitere Bilder eines wolfsähnlichen Tieres lägen vor, könnten aber aufgrund mangelnder Qualität nicht zweifelsfrei einem Wolf zugeordnet werden. Die Behörden, Interessenverbände und Nutztierhalter vor Ort seien informiert worden, so das Landesamt für Umwelt weiter. Die Behörde tausche sich darüber hinaus intensiv mit der Kreisgruppe Starnberg des Bayerischen Jagdverbandes aus.

Es ist übrigens nicht der erste Wolf, der in letzter Zeit im Landkreis Starnberg gesichtet wurde. Bereits vor rund zehn Jahren war nachweislich einer der grauen Räuber unterwegs im Landkreis. Er wurde damals auf der B2 bei Pöcking überfahren. 

Das Landesamt für Umwelt beantwortet hier die wichtigsten Fragen rund um den Wolf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ihr habt eine Verantwortung“
„Regieren oder NoGroKo?“ Mit dieser Frage beschäftigt sich derzeit landauf, landab die SPD. Ein Besuch beim Ortsverband Berg.
„Ihr habt eine Verantwortung“
Bewerber für Kulturpreise gesucht
In mehreren Sparten vergibt der Landkreis Starnberg auch 2018 seine Kulturpreise. Bis 30. April können sich Interessenten bewerben. 
Bewerber für Kulturpreise gesucht
Weniger Unfälle, mehr Verletzte
Die Unfallzahl im Landkreis Starnberg ist gesunken, die Zahl der Verletzten jedoch gestiegen. 
Weniger Unfälle, mehr Verletzte

Kommentare