Familienverband fordert Radweg einzuplanen

Unterbrunn / Oberpfaffenhofen - Bei den Planungen für die Umfahrung von Unter- und Oberbrunn, fordert der Gautinger Familienverband an einen Radweg zu denken.

Die Strecke zwischen Unterbrunn und Oberpfaffenhofen ist für Radler gefährlich. Es gibt keinen Radweg und die Straße ist schmal und geradlinig, was die Autofahrer zum Rasen verleitet.

Gerade im Sommer radeln aber viele Gautinger und Unterbrunner auf dieser Straße, um zum Weßlinger See zu gelangen. Hans Herde, der Vorsitzende des Gautinger Ortsverbandes im Deutschen Familienverband, fordert deshalb einen Radweg.

Die Planungen für die Umfahrung seien eine Chance, die nicht verpasst werden sollte, findet Herde. Selbst, wenn ein Radweg nicht so schnell verwirklicht werden könnte - wie Joachim Graf von der Gemeinde Gauting vermutet -, sollte man bei den Planungen für die Umfahrung schon einmal Vorkehrungen treffen, die es einem später leichter machten, einen Radweg zu bauen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Jahre Kampf mit Jobcenter und Co.: Absurder Fall von Starnbergerin kommt zum Abschluss
Sie bekam nur 4,25 Euro vom Jobcenter und geriet in große Not: Nach drei Jahren zähen Ringens mit den Behörden hat die Starnbergerin Hildegard Z. nun doch Anspruch auf …
Drei Jahre Kampf mit Jobcenter und Co.: Absurder Fall von Starnbergerin kommt zum Abschluss
Grüne im Kreis Starnberg: „Die Anderen sind jetzt auf uns angewiesen“
83 statt bisher 51 Grüne sitzen nun in den Gremien im Landkreis Starnberg. Für den Landratsposten und Bürgermeisterämter hat es aber nicht ganz gereicht. Damit ist die …
Grüne im Kreis Starnberg: „Die Anderen sind jetzt auf uns angewiesen“
Einwegmasken: Nähen für die Mülltonne?
800 Meter Stoff für Einweg-Masken sind an die Landkreisgemeinden verteilt worden. Die Resonanz ist sehr unterschiedlich.
Einwegmasken: Nähen für die Mülltonne?
Wassersportler sollen zu Hause bleiben
Die Corona-Pandemie erfordert von allen Einschränkungen. Nun auch offiziell von allen Wassersportlern.
Wassersportler sollen zu Hause bleiben

Kommentare