+
Ein Lkw hat in den frühen Morgenstunden plötzlich Feuer gefangen. Der Motor und das Führerhaus brannten komplett aus.

Lkw in Flammen

Perchting - In den frühen Morgenstunden ist ein Lkw zwischen Drößling und Perchting plötzlich in Flammen gestanden. 50 Feuerwehrmänner rückten an, um den Brand zu löschen. Die Einzelheiten:

Der Fahrer eines Iveco Kipplasters staunte nicht schlecht, als er plötzlich Flammen hinter dem Führerhaus emporschlagen sah. Zuvor war ihm die nachlassende Motorleistung seines Lkw aufgefallen. Er rettete sich aus dem Fahrzeug und alarmierte die Feuerwehr. Als die 50 Florians-Jünger an der Unfallstelle zwischen Drößling und Perchting eintrafen, hatte das Feuer bereits auf den ganzen Frontbereich übergegriffen.

Die Bilder vom Unfallort

Lkw brennt aus

Trotzdem gelang es ihnen nach kurzer Zeit, die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Sie konnten allerdings nicht verhindern, dass der Motor und das Führerhaus komplett ausbrannten, berichtet die Feuerwehr. Anschließend beseitigten die Feuerwehrmänner die Ölspur auf der Fahrbahn. Der Fahrer hat den Brand unverletzt überstanden.

Ursache für das Feuer dürfte laut Feuerwehr ein technischer Defekt gewesen sein.

pie

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bewerber für Kulturpreise gesucht
In mehreren Sparten vergibt der Landkreis Starnberg auch 2018 seine Kulturpreise. Bis 30. April können sich Interessenten bewerben. 
Bewerber für Kulturpreise gesucht
Weniger Unfälle, mehr Verletzte
Die Unfallzahl im Landkreis Starnberg ist gesunken, die Zahl der Verletzten jedoch gestiegen. 
Weniger Unfälle, mehr Verletzte

Kommentare