Flugzeugbau kommt voran

Oberpfaffenhofen - In Oberpfaffenhofen werden wieder mehr Flugzeuge gebaut. Zu verdanken ist das der Firma RUAG, die aber auch auf entsprechende Testflüge hinweist.

Wie die RUAG mitteilt, werden an die Marine von Bangladesh zwei moderne Turboprop-Maschinen der Marke Do 228NG (New Generation) verkauft. Sie sollen zur Seeaufklärung und für Rettungsmisionen entlang der Küste des Landes eingesetzt werden. Die Auslieferung ist für Frühsommer 2013 geplant.

Die beiden Do 228 werden für ihre Aufgaben in Bangladesh laut RUAG mit einer Sonderausrüstung zur Seeaufklärung ausgestattet. Dazu gehören Funk- und Navigationshilfen, weitere ausgewählte Systeme sowie Rettungsausrüstungen. Man habe sich „mit der Do 228NG in einem starken Wettbewerb gegen namhafte Konkurrenz durchgesetzt“, teilt der Konzern mit. „Die Wirtschaftlichkeit und die hohe Bedienerfreundlichkeit gaben letztlich den Ausschlag.“

Von dem wieder aufstrebenden Flugzeugbau könnten möglicherweise in den nächsten Wochen auch die Anwohner des Sonderflughafens etwas bemerken. Für die Ermittlungen von Flugleistungen am Flugzeug Do 228NG werde man im Zeitraum vom 25. Juli bis 19. August Flüge bereits ab 6.30 Uhr durchführen, teilt die RUAG Aerospace Services GmbH mit. Das Anlassen der Triebwerke beginne bereits um 6.20 Uhr. Um Flugleistungsdaten der Triebwerke und der neuen Propeller messen zu können, sei eine stabile Luftmasse ohne thermische Einflüsse notwendig, die sich im Tagesverlauf verstärken würde, lautet die Begründung für die frühmorgendlichen Flüge, die das Luftamt Südbayern genehmigt hat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Halt, besserer Takt, gute Bahnhöfe: Das sind die Wünsche des Landkreises
Der Bund wird der Deutschen Bahn mehr als 80 Milliarden Euro für Sanierungen der Bahnanlagen zur Verfügung stellen. Der Landkreis Starnberg will davon ein Stück abhaben …
Neuer Halt, besserer Takt, gute Bahnhöfe: Das sind die Wünsche des Landkreises
Tourismus auf Rekordkurs: Mehr Gäste als jemals zuvor
Schon in der Saison 2018 verzeichnete der Landkreis mehr Übernachtungen als je zuvor. Nun wurde der Rekord erneut geknackt. Das geht aus der Sommerhalbjahr-Bilanz der …
Tourismus auf Rekordkurs: Mehr Gäste als jemals zuvor
5G: Bürgermeister rüsten sich für den nächsten Mobilfunk-Streitpunkt
Der Ausbau steht zwar nicht unmittelbar bevor, aber mittelfristig wird der neue Mobilfunkstandard 5G auch den Landkreis erreichen. Das lassen die Pläne der Anbieter wie …
5G: Bürgermeister rüsten sich für den nächsten Mobilfunk-Streitpunkt

Kommentare