Frauen Union Gauting feiert 25. Jubiläum

Gauting Krailling - Die Frauen Union Gauting feierte ihr 25. Jubiläum mit einem Festakt. Festrednerin Hildegund Holzheid mahnte eine noch bessere Vernetzung der Frauen in der Politik an.

Die Frau ist berechtigt, erwerbstätig zu sein, soweit dies mit ihren Pflichten in Ehe und Familie vereinbar ist. Noch in den 1950er-Jahren war Berufstätigkeit für Frauen hierzulande keineswegs selbstverständlich, meinte Hildegund Holzheid und zitierte das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB). Im Rahmen eines Festvortrages zum 25. Jubiläum der Frauen Union (FU) Gauting in der Kraillinger Brauerei appellierte die ehemalige Präsidentin des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs an rund 30 geladene Kommunalpolitikerinnen, sich noch mehr zu vernetzen.

Die Runde gratulierte der Kraillinger FU: Mit einem einstimmigen Beschluss ist der Beitritt der Frauen Union Krailling, die seit 2001 Unterschlupf in Gauting fand, seit Mai offiziell.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verband wertet die aktuellen Tabellen
Die Entscheidung ist gefallen. Seit Mittwoch ist klar, wie es mit dem Tischtennissport in der kommenden Saison weitergeht. Der nationale Verband trifft eine mutige …
Verband wertet die aktuellen Tabellen
Nachzählung bei Kreistagswahl nötig - mit Auswirkungen auf die Sitzverteilung?
Die Stimmzettel der Kreistagswahl müssen neu ausgezählt werden. Das hat der Wahlausschuss so beschlossen. Das Ergebnis könnte Konsequenzen für die Zusammensetzung des …
Nachzählung bei Kreistagswahl nötig - mit Auswirkungen auf die Sitzverteilung?
Drei Jahre Kampf mit Jobcenter und Co.: Absurder Fall von Starnbergerin kommt zum Abschluss
Sie bekam nur 4,25 Euro vom Jobcenter und geriet in große Not: Nach drei Jahren zähen Ringens mit den Behörden hat die Starnbergerin Hildegard Z. nun doch Anspruch auf …
Drei Jahre Kampf mit Jobcenter und Co.: Absurder Fall von Starnbergerin kommt zum Abschluss
Grüne im Kreis Starnberg: „Die Anderen sind jetzt auf uns angewiesen“
83 statt bisher 51 Grüne sitzen nun in den Gremien im Landkreis Starnberg. Für den Landratsposten und Bürgermeisterämter hat es aber nicht ganz gereicht. Damit ist die …
Grüne im Kreis Starnberg: „Die Anderen sind jetzt auf uns angewiesen“

Kommentare