1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Lkr. Starnberg

Gebühr steigt, deckt aber nicht Defizit

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Weßling - Bei den Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Weßling steigen die Gebühren. Die Erhöhung fällt moderat aus, das Defizit der Einrichtungen wird nicht voll umegelegt.

Ab dem kommenden Kindergartenjahr werden die Eltern der rund 250 Mädchen und Buben, die Kindergarten, Hort oder Mittagsbetreuung nutzen, durchschnittlich acht Prozent mehr bezahlen müssen. Für Mädchen und Buben über drei Jahre müssen im Kindergarten ab September monatlich bei vier bis fünf Buchungsstunden täglich 83 Euro und bei neu bis zehn Stunden täglich 121 Euro bezahlt werden. Für unter Dreijährige wird das Zweifache der Kindergartengebühr erhoben. Sie brauchen eine wesentlich umfangreichere Betreuung und werden meist in kleineren Gruppen betreut. Beim Hortbesuch werden von 86 Euro (15 bis 20 Stunden) bis zu 113 Euro (40 bis 45 Stunden) monatlich fällig. Nehmen Kinder die Mittagsbetreuung von 11 bis 14 Uhr in Anspruch, werden ein Tag pro Woche 17 Euro und fünf Tage 85 Euro kosten.

Auch interessant

Kommentare