Gemeinde packt ihr Füllhorn weg

Gauting - Wegen gesunkener Einnahmen bei steigenden Ausgaben (wir berichteten) gehen drei weitere Antragsteller leer aus, was Investitionen angeht.

Weil die Genehmigung für die Lüftungsanlage im Trainingsraum der Schützengesellschaft Germania noch zwei Jahre läuft, verschob der Gemeinderat die Investition. Auch für den bezahlten „barrierefreien Zugang“ zu Kirche und Friedhof St. Michael in Buchendorf, steuert die Gemeinde heuer nichts bei.

Auf Null gesetzt haben Gautings Kommunalpolitiker auch das Projekt „grünes Klassenzimmer“, das die Gautinger Grundschule beantragt hatte. „Die Verantwortlichen wollen ein grünes Klassenzimmer vom Fachmann anlegen lassen“, berichtete Bürgermeisterin Brigitte Servatius im Gemeinderat. Allerdings sei die dafür veranschlagte Summe „nicht wenig“, sagte sie vage auf Nachfrage Markus Deschlers (FDP). Im vergangenen Jahr habe die Gemeinde schon Einiges in den Pausenhof der Grundschule investiert, erinnerte Bärbel Ebner (CSU). So wurden Belagsarbeiten durchgeführt, ein neuer Verkehrsübungsplatz wurde angelegt und unter den Bäumen installierte die Gemeinde Sitzbänke. Mit dem bepflanzten Hügel sei es bereits eine Schule „im Grünen“, ergänzte die Bürgermeisterin. Das grüne Klassenzimmer sei zwar „wünschenswert“, aber derzeit leider „nicht durchführbar“.

Auch interessant

Kommentare