Geschafft, aber glücklich: (v.l.) Christa und Gerhard Bumeder, Angelika Stanicki, Friedrich Grimm, Gisela und Rainer Emling nach dem Langlaufen in Buchendorf. Foto: sauer

Gleiten, schauen, genießen

Buchendorf - Ab auf die Loipe: Die Buchendorfer Strecke ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Sogar aus München kommen die Langläufer und staunen über die tolle Gegend.

Bis zu 7,9 Kilometer lang ist die Loipe in Buchendorf. Gerade am Wochenende oder an Feiertagen ist sie gut besucht. Aber auch am Nachmittag unter der Woche strömen Freizeitsportler dorthin. Bei den Gautingern ist die Strecke besonders beliebt. Kein Wunder, man kann ja praktisch von der eigenen Haustür loslaufen.

„Schon drei Mal war ich in diesem Winter auf der Buchendorfer Loipe“, erzählt eine Gautingerin. Zum zweiten Mal heuer ist eine Neuriederin, die hinter ihr läuft, da. Und alle, die sich an der Loipe tummeln, staunen über die schöne Gegend. Viel Mühe gibt sich die Gemeinde Gauting mit der Loipe. Regelmäßig wird sie von Mitarbeitern einer Gärtnerei gespurt. Wer dagegen den Schneehasen neben der Spur gebaut hat, ist nicht bekannt. Er hat sich aber zumindest viel Mühe gegeben, den Langläufern eine schöne Abwechslung zu geben.

Auch interessant

Kommentare