Große Nachfrage für altengerechte Wohnungen

Gauting/Würmtal - Der Zweckverband für sozialen Wohnungsbau plant in Gauting zwölf altengerechte Wohnungen. Inzwischen liegen der Gemeinde bereits 17 Bewerbungen dafür vor.

An der Gautinger Schlossstraße sollen zwölf altengerechte Wohnungen enstehen. Während seiner jüngsten Sitzung bewilligte der Gautinger Bauausschuss das Vorhaben des Zweckverbands für Sozialen Wohnungsbau und gab gleichzeitig einen Freiflächenplan in Auftrag. Da das Grundstück auf dem die barrierefreien Wohnungen entstehen sollen an einer exponierten Stelle zwischen Würm und Ortsmitte liegt, wünscht sich Gautings Bürgermeisterin Brigitte Servatius eine ansprechende Gartengestaltung.

Die zehn Zwei-Zimmer-Wohnungen werden staatlich gefördert, zwei behindertengerecht gebaute Drei-Zimmer-Wohnungen werden vom Zweckverband frei finanziert. Insgesamt wird das Projekt vermutlich 2,17 Millionen Euro kosten. Baubeginn soll heuer noch sein. Die Fertigstellung ist für 2009 geplant.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommunalwahl 2020 im Landkreis Starnberg: Hier müssen die Bürgermeister-Kandidaten in die Stichwahl
Die Bürgermeisterwahl 2020 im Landkreis Starnberg wird spannend. Hier finden Sie einen Überblick über Gemeinden und Kandidaten bei der Kommunalwahl.
Kommunalwahl 2020 im Landkreis Starnberg: Hier müssen die Bürgermeister-Kandidaten in die Stichwahl
Mundschutz-Not und Reservetruppen: So ist die Lage in den Pflegeheimen
Pflegekräfte im Landkreis Starnberg kommen mit den besonderen Bedingungen in Corona-Zeiten bisher relativ gut zurecht. Sorgen bereitet aber vor allem die Knappheit der …
Mundschutz-Not und Reservetruppen: So ist die Lage in den Pflegeheimen
Hilfe für die Ärmsten der Armen
Die Tafeln im Landkreis sind wegen der Corona-Krise geschlossen. Das trifft die Kunden der Lebensmittelausgaben besonders hart. Viele Tafeln haben daher ein Notprogramm …
Hilfe für die Ärmsten der Armen
„Unternehmen gegen das Virus“: Gemeinsame Aktion im Kreis Starnberg
Das öffentliche Leben im Landkreis Starnberg steht faktisch still – das wirtschaftliche nicht. Eine Aktion von Wirtschaftsvertretern und Starnberger Merkur fördert …
„Unternehmen gegen das Virus“: Gemeinsame Aktion im Kreis Starnberg

Kommentare