Grundschule: Wörthsee darf vorzeitig mit Neubau beginnen

Wörthsee - Die Gemeinde Wörthsee kann vorzeitig mit dem Bau einer Grundschule einschließlich Sporthalle und Horträumen beginnen. Die Regierung von Oberbayern hat grünes Licht gegeben.

Mit dem Neubau soll das bisherige Schulgebäude ersetzt werden, das nur mit einem unwirtschaftlich hohen finanziellen Aufwand sanierungsfähig sei. Der Vorteil: Auch trotz des vorzeitigen Baubeginns verliert die Gemeinde Wörthsee keine Fördermittel.

Die Regierung hat eine voraussichtliche Gesamtzuwendung von fast 2,3 Millionen Euro in die Überlegungen zur Haushaltsmittelverteilung der kommenden Jahre einbezogen, wovon 1,8 Millionen auf die Schule mit Sporthalle und der Rest auf den Hort entfallen.

Die Gesamtkosten sind mit beinahe 13,7 Millionen Euro für Schule und Halle sowie 1,4 Millionen für den Hort veranschlagt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gärtner und Naturschützer erklären: So reagieren Flora und Fauna auf den milden Winter
Die Krokusse blühen, die Haselpollen fliegen, und die Tulpen treiben. Zugvögel sind früher zurück als gewohnt. Flora und Fauna reagieren auf den milden Winter. Gärtner …
Gärtner und Naturschützer erklären: So reagieren Flora und Fauna auf den milden Winter
Bürgermeisterwahl 2020 im Landkreis Starnberg: Wahlen und Kandidaten
Die Bürgermeisterwahl 2020 im Landkreis Starnberg wird spannend. Hier finden Sie einen Überblick über Gemeinden und Kandidaten bei der Kommunalwahl.
Bürgermeisterwahl 2020 im Landkreis Starnberg: Wahlen und Kandidaten

Kommentare