Delle für Delle notiert Allianz-Sachverständiger Bernd Eitrich in Seefeld den Fahrzeugschaden für das Gutachten. Foto: AJ

Das Hagelunwetter und seine Aufarbeitung

Landkreis - Es ist kaum zwei Wochen her, dass ein verheerendes Hagelunwetter im Landkreis Starnberg Schäden in Millionenhöhe angerichtet hat. Derzeit werden die Entschädigungen von den Versicherungen aufgearbeitet.

Die Versicherer haben geschädigte Fahrzeughalter zu zentralen Sammelstellen eingeladen, um die Schäden zu begutachten und abzurechnen. DerAllianz-Konzern hat seine Schadenssammelstelle im Bauhof der Gemeinde Seefeld eingerichtet, die am schwersten von dem Unwetter betroffen war.

Allein 5000 bei der Allianz versicherten Kfz-Halter im Süden von München sind betroffen. Durchschnittlich liegt die Schadenshöhe bei 3500 Euro - ein Gesamtschaden von 17,5 Millionen Euro - die Entschädigungszahlungen der anderen Versicherer noch nicht mitgerechnet.

Auch interessant

Kommentare