+
Die Bauarbeiten an der Asylunterkunft in Hechendorf laufen weiter.

Alarm auf Asylbaustelle

Vogelnest fängt bei Schweißarbeiten Feuer

  • schließen

Hechendorf – Feueralarm auf dem Gelände der Asylunterkunft in Hechendorf. Gestern gegen Mittag rückte die Freiwillige Feuerwehr aus, weil die Rauchmelder Alarm geschlagen haben.

Am Ende konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden. Wie die Polizei in Herrsching auf Anfrage des Starnberger Merkur mitteilte, hatte es nur ein kleines Missgeschick bei Schweißarbeiten auf dem Gelände gegeben. Dabei habe ein Vogelnest Feuer gefangen. Dennoch war die Feuerwehr sicherheitshalber vor Ort, musste aber nach Polizeiangaben war da das Feuer bereits gelöscht.

Naturschützer müssen sich nach Aussage des zuständigen Beamten aus Herrsching auch keine Sorge machen: „Die Vögel waren natürlich nicht betroffen. Die machen gerade Urlaub in Italien.“ Die Arbeiten laufen weiter, die Asylunterkunft soll im März fertiggestellt und anschließend bezogen werden. 

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das wird aus den Tengelmann-Filialen
Landkreis - Fast alle Tengelmann-Märkte im Landkreis Starnberg werden zu Edeka-Filialen – mit einer Ausnahme. Für Landwirte und andere regionale Erzeuger könnten sich …
Das wird aus den Tengelmann-Filialen
Nach der Glätte kommt der Sturm
Starnberg - Die befürchtete Eisglätte am Morgen blieb in Teilen des Landkreises Starnberg aus, im Westen hingen waren Wege und Straßen spiegelglatt. Und jetzt kommt ein …
Nach der Glätte kommt der Sturm
Mehr Qualität statt mehr Besucher
Landkreis - Alles neu im neuen Jahr. Der Tourismusverband Starnberger Fünf-Seen-Land ist nicht mehr, die gfw Starnberg auch nicht. Gemeinsam firmieren sie jetzt unter …
Mehr Qualität statt mehr Besucher

Kommentare