Kreischef Harald Schwab (r.) fand beim CSU-Jahresempfang scharfe Worte. Foto: svj

Auf dem Heiligen Berg erschallen Durchhalteparolen

Andechs - Selbstkritik, Standortbestimmung und Durchhalteparolen gab es beim Neujahrsempfang des CSU-Kreisverbandes Starnberg am Freitagabend in Andechs reichlich.

Sozialministerin Christine Haderthauer als Hauptrednerin war sichtlich bemüht, ihren Parteikollegen Selbstvertrauen zu geben. Indessen fand Kreischef Harald Schwab scharfe Worte. "Die Menschen suchen Leitplanken", sagte er, die CSU müsse daher Werte vermitteln und klare Standpunkte vertreten. Auch auf lokaler Ebene, denn Schwab bezeichnete eine Gerichtsentscheidung zum Waldkindergarten in Wörthsee, dessen Kinder zunächst nicht am geplanten Standort spielen dürfen, als „Skandalurteil“.

Ebenso müsse Schluss sein mit dem Herumnörgeln an der FDP, die CSU-Spitze mit Ausnahme von Ilse Aigner und Karl-Theodor zu Guttenberg besteht Schwabs Ansicht nach nur aus Solisten. Die Basis müsse mehr Gewicht bekommen, weil sie den Menschen näher sei als die Spitze.

Die CSU sieht Haderthauer trotz allem in einem guten Zustand: „Wir haben die besten Leute.“ Denn: „Wer kann es den Menschen erklären, wenn nicht wir?“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Die Verschuldung des Landkreises wird bis 2023 von 0 auf bis zu 180 Millionen steigen. Das geht aus der Prognose zum Haushalt 2020 hervor, der gestern im Kreisausschuss …
Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
24 Fälle in zwei Wochen: Starnberger Beamte warnen vor falschen Polizisten
Die Anrufe von falschen Polizeibeamten häufen sich. Alleine in den vergangenen zwei Wochen wurden bei der Polizeiinspektion Starnberg mehr 24 Fälle angezeigt. Deshalb …
24 Fälle in zwei Wochen: Starnberger Beamte warnen vor falschen Polizisten
Gebühren steigen: Mehr Geld für die Tonnen
Erstmals seit fast 20 Jahren steigen ab 2020 die Entsorgungsgebühren im Landkreis Starnberg. Grund sind steigende Kosten insbesondere im Biomüllbereich und geringere …
Gebühren steigen: Mehr Geld für die Tonnen

Kommentare