Hilferufe

Gilching - Ein Passant hat am Montag auf Hilferufe einer Frau reagiert und Hilfe gerufen. Die 68-jährige Gilchingerin hatte sich in ihrer Wohnung schwer verletzt und konnte sich nicht mehr alleine helfen.

Aus einer Wohnung an der Waldstraße waren am Montagabend gegen 22 Uhr Hilferufe gehört und der Integrierten Leitstelle gemeldet worden. Die herbeigeeilte Freiwillige Feuerwehr gelangte durch die Terrassentür in die Wohnung. Diese war am leichtesten aufzubrechen. Dort war eine 68-jährige Frau gestürzt und konnte sich nicht mehr bewegen.

Die Frau hatte sich vermutlich ihr Becken gebrochen. Sie rief laut um Hilfe, weil sie sich allein nicht helfen konnte. Die 68-Jährige musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Auch interessant

Kommentare