1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Lkr. Starnberg

Jahreswechsel im Landkreis Starnberg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Für die meisten Landkreisbürger begann das Jahr 2011 ausgelassen und fröhlich.

null
1 / 17Auf dem Feldafinger Kalvarienberg... © Jaksch
null
2 / 17...treffen sich jedes Silvester Einheimische und Gäste zum Feiern... © Jaksch
null
3 / 17...und krachen. © Jaksch
null
4 / 17Vor allem das Feuerwerk fand heuer viele Freunde. © Jaksch
null
5 / 17Kurz nach Mitternacht hieß es aus vielen Kehlern: Frohes neues Jahr! © Jaksch
null
6 / 17Und es wurde geschunkelt. © Jaksch
null
7 / 17Feuerwerk und Autofahrten: Selbst exakt zum Jahreswechsel waren die Starnberger Straßen nicht leer. © ike
null
8 / 17Der nächste Morgen am Weßlinger See: Appelle von Bürgermeister Michael Muther haben gefurchtet. © Jaksch
null
9 / 17Die Müllberge waren nicht ganz so groß wie in den Vorjahren. © Jaksch
null
10 / 17Das große Aufräumen begann am Neujahrsmorgen. In Söcking schwang Hausmeister Dietrich Becker den Besen... © Jaksch
null
11 / 17...während am See Florian Piltz und Christian Marter vom Betriebshof der Stadt für Sauberkeit sorgten. © Jaksch
null
12 / 17Auch das ist Arbeit: Bei den Feldafinger Böllerschützen musste die Kanone geladen werden. © Jaksch
null
13 / 17Einmarsch der Schützen in Feldafing - eine alte Tradition an jedem Neujahrstag. © Jaksch
null
14 / 17Das Schießen findet bei Besuchern regen Zuspruch. © Jaksch
null
15 / 17Denn: Die Böller sind sehenswert - und ziemlich schwer. © Jaksch
null
16 / 17Neujahrsschießen auf am Ammersee - in Inning. © Jaksch
null
17 / 17Das erste Baby 2011: Junior heißt der Kleine von Monica und Richard Gannon aus Herrsching.  Vorerst, denn für einen Namen hat sich das Paar noch nicht entschieden. © Jaksch

Auch interessant

Kommentare