Jürgen Busse tritt politisch kürzer

Starnberg - Jürgen Busse gibt den Vorsitz der UWG-Fraktion im Starnberger Stadtrat ab. Er gibt gesundheitliche und berufliche Gründe für seine Entscheidung an.

In der letzten von Busse geleiteten Fraktionssitzung soll am Donnerstag festgelegt werden, wie die künftige Struktur der UWG-Führung aussehen soll. Fest steht aber wohl schon, dass Otto Gaßner Nachfolger als Fraktionssprecher im Stadtrat wird. Im Internet ist der Wechsel zumindest bereits vollzogen. Hier wird Gaßner schon als Fraktionsvorsitzender präsentiert.

Auch aus dem Bauausschuss wird sich Busse zurückziehen. Hier war der Rat des Baujuristen stets von allen Gruppierungen geschätzt worden. Barbara Frey, die, wie berichtet, erst kürzlich von der CSU- zur UWG-Fraktion gewechselt war, wird ihm hier nachfolgen. Busse bleibt aber sowohl für Gaßner als auch für Frey Vertreter, ist also im Hintergrund weiter an allen Themen dran.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweinepest: Jäger drängen auf bessere Vorbereitung
Was passiert, sollte die Afrikanische Schweinepest im Fünfseenland ausbrechen? Der Landkreis treibt seine Vorbereitungen vor - nicht genug, finden die Jäger.
Schweinepest: Jäger drängen auf bessere Vorbereitung
Würdigung jahrelangen Engagements
Landrat Karl Roth würdigte drei Ehrenamtliche aus dem Landkreis Starnberg am Mittwochabend für Ihr  Engagement.
Würdigung jahrelangen Engagements
Filmfestival: Abschluss auf dem Dampfer
Festivalleiter Matthias Helwig komprimiert sein Festival im nächsten Jahr von zehn auf acht Tage. 
Filmfestival: Abschluss auf dem Dampfer
Die Weihnachts-Lesetipps der Profis aus dem Landkreis
Fünf Buchhändler aus dem Landkreis Starnberg verraten, was bei ihnen heuer auf dem Gabentisch liegt - eine Auswahl an Krimis, Kinder-, Jugend- und Sachbüchern sowie …
Die Weihnachts-Lesetipps der Profis aus dem Landkreis

Kommentare