CSU-Parteitag: Starkes Ergebnis - Markus Söder als Parteichef wiedergewählt

CSU-Parteitag: Starkes Ergebnis - Markus Söder als Parteichef wiedergewählt

Jürgen Busse tritt politisch kürzer

Starnberg - Jürgen Busse gibt den Vorsitz der UWG-Fraktion im Starnberger Stadtrat ab. Er gibt gesundheitliche und berufliche Gründe für seine Entscheidung an.

In der letzten von Busse geleiteten Fraktionssitzung soll am Donnerstag festgelegt werden, wie die künftige Struktur der UWG-Führung aussehen soll. Fest steht aber wohl schon, dass Otto Gaßner Nachfolger als Fraktionssprecher im Stadtrat wird. Im Internet ist der Wechsel zumindest bereits vollzogen. Hier wird Gaßner schon als Fraktionsvorsitzender präsentiert.

Auch aus dem Bauausschuss wird sich Busse zurückziehen. Hier war der Rat des Baujuristen stets von allen Gruppierungen geschätzt worden. Barbara Frey, die, wie berichtet, erst kürzlich von der CSU- zur UWG-Fraktion gewechselt war, wird ihm hier nachfolgen. Busse bleibt aber sowohl für Gaßner als auch für Frey Vertreter, ist also im Hintergrund weiter an allen Themen dran.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hass und Bedrohung im Netz
Wie eine Umfrage kürzlich zeigte, werden weibliche Politikerinnen oft Ziel von Hassattacken und Bedrohung in sozialen Netzwerken. Zwei Landtagsabgeordnete aus Starnberg …
Hass und Bedrohung im Netz
Millionen für das Klinikum
Das Klinikum Starnberg arbeitet wirtschaftlich gut und hat enormen Investitionsbedarf. Bis 2025 rechnet Klinikchef Dr. Thomas Weiler mit Kosten von 60 Millionen Euro. …
Millionen für das Klinikum
Ein Buch gegen das Vergessen
In ihrem Buch „Die NSDAP im Landkreis Starnberg“ beleuchtet Dr. Friedrike Hellerer, wie es zum Vormarsch der rechtsradikalen Partei in der Region kommen konnte. Ihr Werk …
Ein Buch gegen das Vergessen
Lockruf mit finanziellen Anreizen
Eine Großraumzulage, ein Fahrtkostenzuschuss und mehr leistungsorientierte Bezahlung - diese drei Maßnahmen beschloss kürzlich der Starnberger Kreisausschuss. Dadurch …
Lockruf mit finanziellen Anreizen

Kommentare