Kalvarienberg für einen Euro

Feldafing - Die Gemeinde Feldafing kann dem Freistaat Bayern den Kalvarienberg zum symbolischen Preis von einem Euro abkaufen.

Wie Feldafings Bürgermeister Bernhard Sontheim im Gemeinderat mitteilte, habe er aus München nun eine positive Antwort auf sein Angebot bekommen. „Wir müssen in den nächsten Tagen nur noch einen Notartermin machen, dann gehört der Hügel uns“, so Sontheim. Wie berichtet, möchte die Gemeinde den Kalvarienberg sauber herrichten und die Landschaftspflege übernehmen. Der Freistaat hat sich bisher wenig um das Gelände gekümmert.

Auch interessant

Kommentare