„Einem Greiner sagt man nicht ab“: Starkoch Alfons Schuhbeck zeigte der Küchenbesatzung der Akademie gestern einige Tricks und Kniffe. Tags zuvor war der Koch noch am Auge operiert worden und trug deswegen eine dunkle Sonnenbrille. Foto: Jaksch

Koch-Tipps von Schuhbeck

Tutzing - Der Koch mit der Sonnenbrille: Alfons Schuhbeck hat einen Tag nach einer Operation am Auge der Küchenbesatzung der Evangelischen Akademie Tutzing Tipps gegeben. Und vielen Fernsehzuschauern.

"Einem Greiner sagt man nicht ab", begründete der Starkoch sein Engagement, obwohl er nach einer OP nur mit Sonnenbrille in die Küche und vor die Kameras des BR treten konnte. Gemeint war Akademie-Direktor Friedemann Greiner, der den Besuch eingefädelt hatte.

Schuhbeck lief zur Höchstform auf: „Fürs Auto wird das teuerste Öl gekauft, da kostet der Liter 40 Euro – aber selber nehmen die Leute den größten Dreck her und wundern sich dann, dass sie lauter Wimmerl im Gesicht haben.“ Die meisten Köche kochten zu heiß, und Nudeln kalt abzuschrecken, sei völlig falsch. Das und vieles mehr ist heute, Donnerstag, zwischen 17.35 und 18.45 Uhr im Dritten des BR zu sehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare