1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Lkr. Starnberg

Kreisaltenheim: Café wird's auch künftig geben

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das alte Café beim Kreisaltenheim verschwindet und wird an anderer Stelle durch ein neues ersetzt. Foto: svj
Das alte Café beim Kreisaltenheim verschwindet und wird an anderer Stelle durch ein neues ersetzt. Foto: svj

Garatshausen - Nach Einsprüchen von Denkmalpflegern ist die Sanierung- und Neubauplanung für das Kreisaltenheim in Garatshausen geändert worden. Jetzt sind alle zufrieden.

Der anwesende Vertreter des Amts für Denkmalpflege, Nikolaus Könner, soll bei der Vorstellung er neuen Entwürfe von wesentlichen Verbesserungen gegenüber der ersten Planung gesprochen haben. Damit scheint den Baumaßnahmen nichts mehr im Wege zu stehen. Das Rote Kreuz hatte das 12-Millionen-Euro-Projekt angekündigt, nachdem es 2009 nach längerem Verhandlungsmarathon den Zuschlag erhalten hatte, das Altenheim auch künftig betreiben zu können.

Unter den Bewohnern des Altenheims kursieren unterdessen Befürchtungen, das Café in der Anlage werde geschlossen. Sogar eine Unterschriftenliste ist aus diesem Grund bereits in Umlauf gebracht worden, mit der die „Erhaltung des Cafés im Schlosspark Garatshausen“ gefordert wird. Denn diese Einrichtung wird als Mittelpunkt und zentrale Anlaufstelle betrachtet.

Das bisherige Café werde auf alle Fälle nicht erhalten werden, bestätigte Bürgermeister Sontheim. Er versicherte aber, es werde an anderer Stelle ein neues Café gebaut werden.

Auch interessant

Kommentare