Lage im Landkreis Starnberg

Weniger Arbeitslose im Februar

Starnberg - Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Starnberg ist im Februar leicht zurückgegangen. Die Quote lag bei 3,2 Prozent.

Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Starnberg ist von Januar auf Februar auf 2026 Personen gesunken - das sind 108 Erwerbslose weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote beträgt im Februar 3,2 Prozent, sie sank im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte. Im Februar 2015 lag die Quote noch bei 3,4 Prozent. Laut Agentur für Arbeit meldeten sich 516 Personen neu oder erneut erwerbslos, deutlich weniger als im Januar. 628 fanden einen Job, deutlich mehr als im Januar und mehr als 2015.

Die offenen Stellen, stets Indiz für die weitere Entwicklung, haben deutlich zugenommen. Im Februar 2016 waren 829 Arbeitsstellen gemeldet, gegenüber dem Vormonat bedeutet dies eine Zunahme um 107 Stellen. Der Vergleich zum Vorjahresmonat fällt noch deutlicher aus. Im Februar 2016 waren 246 Stellen mehr gemeldet als im Februar 2015. 307 der insgesamt 829 Stellen wurden durch die Arbeitgeber im Februar neu gemeldet.

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So feiert der Landkreis Fasching
Die Faschingszeit hat auch im Landkreis Starnberg begonnen. In Gilching, Höhenrain oder Unterbrunn verkleideten sich viele Faschingsbegeisterte. Sehen Sie hier die …
So feiert der Landkreis Fasching
Stärkste Grippewelle seit Jahren
Das Klinikum Starnberg ist an der Kapazitätsgrenze angelangt. Einer der Gründe ist die außergewöhnlich hohe Anzahl schwerer Grippeerkrankungen, erklärt der …
Stärkste Grippewelle seit Jahren
Topleute ausgezeichnet
Jede Menge Segler aus dem Landkreis Starnberg wurden jetzt wieder geehrt.
Topleute ausgezeichnet
Übertritt mit Druck und Anwalt
In den vierten Klassen der Grundschulen herrscht Stress wegen der Übertrittszeugnisse. Im Landkreis Starnberg ist es besonders schlimm.
Übertritt mit Druck und Anwalt

Kommentare