Lage im Landkreis Starnberg

Weniger Arbeitslose im Februar

Starnberg - Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Starnberg ist im Februar leicht zurückgegangen. Die Quote lag bei 3,2 Prozent.

Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Starnberg ist von Januar auf Februar auf 2026 Personen gesunken - das sind 108 Erwerbslose weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote beträgt im Februar 3,2 Prozent, sie sank im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte. Im Februar 2015 lag die Quote noch bei 3,4 Prozent. Laut Agentur für Arbeit meldeten sich 516 Personen neu oder erneut erwerbslos, deutlich weniger als im Januar. 628 fanden einen Job, deutlich mehr als im Januar und mehr als 2015.

Die offenen Stellen, stets Indiz für die weitere Entwicklung, haben deutlich zugenommen. Im Februar 2016 waren 829 Arbeitsstellen gemeldet, gegenüber dem Vormonat bedeutet dies eine Zunahme um 107 Stellen. Der Vergleich zum Vorjahresmonat fällt noch deutlicher aus. Im Februar 2016 waren 246 Stellen mehr gemeldet als im Februar 2015. 307 der insgesamt 829 Stellen wurden durch die Arbeitgeber im Februar neu gemeldet.

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lebensgefahr! Das Eis ist noch zu dünn
Wer sich derzeit auf die Eisdecke eines unserer Seen begibt, riskiert sein Leben.
Lebensgefahr! Das Eis ist noch zu dünn
Gau Starnberg mit „unerfreulichem Start ins Jahr 2018“
Den sinkenden Mitgliederzahlen zum Trotz hat der Schützengau Starnberg jetzt zahlreiche Mitglieder geehrt. Über 130 Gäste kamen zur Jahresversammlung.
Gau Starnberg mit „unerfreulichem Start ins Jahr 2018“
Und was fasten Sie?
Der letzte Krapfen ist gegessen, der letzte Piccolo geleert. Aschermittwoch, Zeit des Innehaltens, der Mäßigung und des Fastens. Doch wie halten es die Bewohner des …
Und was fasten Sie?
Narrentreiben und ein paar Spitzen Richtung Politik
Was für ein Faschingsdienstag! Bei Sonnenschein tobten sich die Narren im Landkreis Starnberg noch einmal richtig aus.
Narrentreiben und ein paar Spitzen Richtung Politik

Kommentare