Landkreis Starnberg

Arbeitslosenquote bei 2,9 Prozent

Starnberg - Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Starnberg liegt weiter unter drei Prozent. Und die Nachfrage nach Mitarbeitern steigt.

Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Starnberg ist im April weiter gesunken. Die Quote lag nach Mitteilung der Agentur für Arbeit bei 2,9 Prozent und damit 0,1 Prozentpunkte niedriger als vor einem Jahr. 1854 Menschen waren ohne Job, wobei der Zugang höher lag als 2015, der Abgang aber noch höher. 

Die Aussichten sind nach Einschätzung der Agentur gut, denn die Nachfrage hat im April kräftig angezogen: Mit 844 freien Stellen waren es 2015 fast 25 Prozent mehr als vor einem Jahr. Mehr als jede vierte Stelle wurde erst im April zur Besetzung gemeldet – was angesichts der Witterung und dem Saisonbeginn in einigen Branchen zu erwarten war.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SOS aus der Mittelschule
Die Integration von Geflüchteten kann nur klappen, wenn die Last auf möglichst viele Schultern verteilt wird. Gerade bei den Schulen ist das aber nicht der Fall. Ein …
SOS aus der Mittelschule
Alkohol weiter Droge Nummer eins im Landkreis
Der Alkohol bleibt auch im Landkreis Starnberg die häufigste Droge, die Menschen in die Abhängigkeit führt. Das zeigen die neuesten Zahlen der zuständigen …
Alkohol weiter Droge Nummer eins im Landkreis

Kommentare