Unwettergefahr

Schwere Gewitter ziehen vorbei

Von Nordwesten zogen am Mittwochabend Gewitter auf den Landkreis Starnberg zu. Es galt bereits die zweithöchste Warnstufe, doch das eine schwächte sich ab und das andere zog nördlich vorbei.

Starnberg - Die erste Runde Gewitter am Nachmittag ist weitergezogen, nun kommt die nächste: Von Nordwesten ziehen Gewitter auf den Landkreis Starnberg zu. Noch vor 21 Uhr erreichen sie laut Regenradar Inning und ziehen diagonal über den Kreis hinweg - über Seefeld und Starnberg (vermutlich 21.15 Uhr) und dann über den See nach Berg. Nach dem ersten kommt auf derselben Route ein zweites, das allerdings eher München treffen wird und Gebiete nördlich davon. Wie es scheint, schwächt sich das Gewitter aber ab.

Rubriklistenbild: © ike

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starnberg fährt Gauting davon 
674000 Radelkilometer haben die Teilnehmer des diesjährigen STAdtradelns auf ihren Drahteseln bewältigt. Das sind 15 Prozent mehr als im Vorjahr. 
Starnberg fährt Gauting davon 
Mehr Bio, weniger Mais und ein Appell
Die Anzahl der ökologisch arbeitenden Betriebe im Landkreis Starnberg ist gestiegen, jedenfalls ein bisschen. 
Mehr Bio, weniger Mais und ein Appell

Kommentare