Polizeieinsatz: Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt

Polizeieinsatz: Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt
+
Symbolbild

Keime im Trinkwasser

Trinkwasser: Weitere Keime aufgetaucht

  • schließen

Landkreis Starnberg - Nach dem seit über eine Woche gesperrten Trinkwasserbrunnen in Unterbrunn sind am Mittwoch auch Enterokokken im Maisinger Übergabeschacht nachgewiesen worden.

Das teilte der Geschäftsführer der Abwasser- und Wasserbetriebe Ammersee (AWA), Herrmann Doblinger,  am Mittwochabend gegenüber dem Starnberger Merkur mit. Daraufhin habe das Gesundheitsamt Starnberg entschieden, dass das Abkochgebot sowie die vorsorgliche Chlorung des Trinkwassers vorerst bestehen bleiben muss. Zudem sollen die Bürger von Maising auf Anweisung des Gesundheitsamtes per Wurfzettel noch einmal gesondert darauf hingewiesen werden, dass das Trinkwasser, wenn es zur Zubereitung von Nahrung genutzt oder getrunken werden soll, vorher abgekocht werden muss. Duschen und Zähneputzen sei nach wie vor ohne vorheriges Abkochen gefahrlos möglich, heißt es.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das ist der optimale Grundriss
Der Verband Wohnen will bei seinen Planungen künftig Zeit und Geld sparen. Deswegen setzt er bei seinen Gebäuden auf einen standardisierten und gleichzeitig flexiblen …
Das ist der optimale Grundriss
Fälle von Homejacking häufen sich - das steckt dahinter
Die dunkle Jahreszeit nutzen Kriminelle leider immer wieder für ihre Taten. Die Kriminalpolizei warnt vor einem speziellen Fall.
Fälle von Homejacking häufen sich - das steckt dahinter
Klare Abfuhr für Forderung nach kostenloser Windel-Entsorgung
Kostenlosen Säcke für Einwegwindeln hat die Verbandsversammlung des Abfallwirtschaftsverbandes AWISTA diese Woche eine klare Absage erteilt. Die Junge Union hatte dem …
Klare Abfuhr für Forderung nach kostenloser Windel-Entsorgung
Die Flocken können kommen
Die Meteorologen prognostizieren für dieses Wochenende weitere Schneefälle. Die Mitarbeiter des Winterdienstes beim Staatlichen Bauamt und in den Gemeinden sehen dem …
Die Flocken können kommen

Kommentare