+
In Herrsching ist eine Mure abgegangen. Die Feuerwehr ist im Einsatz.

Dauerregen

Zahllose Feuerwehreinsätze laufen - Mure in Herrsching

  • schließen
  • Sebastian Tauchnitz
    Sebastian Tauchnitz
    schließen

Landkreis Starnberg - Der stundenlange Dauerregen sorgt am Montagmorgen für Dauerstress bei den Rettern. 

Seit Stunden schüttet es im gesamten Landkreis wie aus Eimern. Derzeit gibt es so viele parallele Feuerwehreinsätze, dass Kreiseinsatzzentrale (kez) in Betrieb ist, um die Retter zu koordinieren. Die Warnung vor Starkregen gilt voraussichtlich bis 11 Uhr. Auch auf den Pegel des Starnberger Sees hat der Dauerregen direkte auswirkungen - der Pegel ist binnen weniger Stunden um vier Zentimeter gestiegen. Auf der A952 steht teilweise zentimeterhoch das Wasser, auf der A95 ereigneten sich - wahrscheinlich wegen Aquaplaning - mehrere schwere Unfälle. +++wird aktualisiert+++

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kreisverkehrswacht vor dem Aus: „Das Ehrenamt ist tot“
Landkreis – Für die von der Auflösung bedrohte Kreisverkehrswacht Starnberg sind noch immer keine neuen Vorstände gefunden. Die scheidende Vorsitzende Verena Becht gibt …
Kreisverkehrswacht vor dem Aus: „Das Ehrenamt ist tot“
So halten es Brauer im Landkreis mit dem Haustrunk
Landkreis - Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU), hat angeblich die Abschaffung des so genannten Haustrunks gefordert, also der Freigetränke, …
So halten es Brauer im Landkreis mit dem Haustrunk
Mit dem Riesenbärenklau ist nicht zu spaßen
Wer den fiesen Riesenbärenklau im Garten hat, sollte jetzt schnell handeln und vorsichtig zu Werke gehen.
Mit dem Riesenbärenklau ist nicht zu spaßen
Retter sind fit für die Saison
Die Kreiswasserwacht geht die Aufgaben der laufenden Saison mit einem verstärkten Vorstandsteam und neuen Wachleitern an.
Retter sind fit für die Saison

Kommentare