Landratsamt will noch freundlicher werden

Landkreis - Das Landratsamt Starnberg will noch kundenfreundlicher werden. Die GfK wid in den kommenden Wochen Bürgerinnen und Bürger nach der Qualität des Behörden-Services befragen.

Neben allgemeinen Fragen zur gesamten Kreisverwaltung werden sechs Fachbereiche genauer unter die Lupe genommen: Das Kreisbauamt, die Kfz-Zulassungs- und Führerscheinstelle, das Jugendamt, die Sozialhilfeverwaltung und das Büro des Landrats.

Die Befragung umfasst die Themenkomplexe, die in der Bevölkerung zu Zufriedenheit oder Unzufriedenheit führen. Dabei geht es zum einen um den fachlichen und persönlichen Eindruck, den die Bürger vom Personal des Landratsamtes haben. Ein zweiter Schwerpunkt betrifft alle relevanten infrastrukturellen und organisatorischen Aspekte, angefangen beim Parkplatzangebot und den Öffnungszeiten bis hin zur Zufriedenheit mit der Bearbeitung von Anfragen und Anträgen.

Das Landratsamt möchte aber nicht nur die Kundenmeinung erfahren. Es führt daher auch eine interne Befragung der Beschäftigten durch. „Die Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter darf in der Gesamtbetrachtung nicht fehlen“, erläutert Roth.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landkreis-Banken vergeben Strafzinsen nur dosiert - vorerst
Die VR-Bank Fürstenfeldbruck verlangt von Neukunden auf Tages- und Festgeldkonten 0,5 Prozent Verwahrentgelt. Die Negativzinsen gelten ab dem ersten Euro. Eine …
Landkreis-Banken vergeben Strafzinsen nur dosiert - vorerst
Bürgermeisterwahl 2020 im Landkreis Starnberg: Wahlen und Kandidaten
Die Bürgermeisterwahl 2020 im Landkreis Starnberg verspricht, spannend zu werden. Hier finden Sie einen Überblick über Gemeinden und Kandidaten.
Bürgermeisterwahl 2020 im Landkreis Starnberg: Wahlen und Kandidaten
Virtuelle Schule in der „Smart City“
Ideen für die Zukunft entwickeln Mittelschüler und Gymnasiasten im Projekt „Smart Citiy“. Wer wissen will, was dabei herauskommt: Die Schüler präsentieren ihre Ideen am …
Virtuelle Schule in der „Smart City“
Nach Bürgerentscheid in Eching: Insektenschutz sticht Mückenbekämpfung
Mit großer Mehrheit stimmen die Bürger Echings am Ammersee für eine gezielte Mückenbekämpung. Bürgermeister anderer Gemeinden reagieren skeptisch. Sie argumentieren: Wer …
Nach Bürgerentscheid in Eching: Insektenschutz sticht Mückenbekämpfung

Kommentare