Landwirte sollen abgezockt werden

Pöcking/München – Die Industrie- und Handelskammer sowie der Bund der Selbstständigen warnen derzeit vor allem Landwirte vor einer Abzocke im Internet.

Ein landwirtschaftlicher Betrieb aus Pöcking (Kreis Starnberg) ist dennoch auf den Anbieter eines Online-Branchenregisters hereingefallen: Der Pöckinger soll über 1100 Euro für den zweijährigen Eintrag in dem Internet-Register zahlen.

Der Betrieb hatte zuvor einen Brief der Gewerbeauskunft-Zentrale in Düsseldorf erhalten. Darin heißt es: „Ergänzen oder korrigieren Sie bitte bei Annahme fehlende oder fehlerhafte Daten.“ Wer das tut und unterschreibt, muss zahlen. Denn im Kleingedruckten steht, dass er mit dem Unterzeichnen zustimmt, im Register eingetragen zu werden. Monatliche Kosten: rund 40 Euro. Dem Pöckinger Betrieb flatterte nur wenig später die erste Rechnung über 569,08 Euro ins Haus. Helfen kann dann nur noch ein Anwalt.

irl

Auch interessant

Kommentare