Millionen für Kinder: Der Freistaat gewährt Gemeinden Zuschüsse über rund 4,5 Millionen für Bildungsinvestitionen – mehr als 800 000 Euro allein für die Grundschule in Wörthsee, die die Schüler bei der Einweihung 2015 gleich untersuchten. Foto: Adnrea Jaksch

Zuschüsse

4,5 Millionen vom Freistaat für Bildung

Landkreis - Der Freistaat öffnet den Geldbeutel. Nach Angaben der Stimmkreisabgeordneten Dr. Ute Eiling-Hütig fließen für Investitionen mehr als 4,5 Millionen Euro in den Landkreis.

Viele Projekte, die nun auf der Liste der Abgeordneten stehen, sind bereits im Bau oder bereits abgeschlossen. Gauting bekommt mehr als 970 000 Euro, Gilching fast 1,2 Millionen Euro und die Stadt Starnberg fast 700 000 Euro.

Die Zuschüsse im Einzelnen für die Gemeinden:

Gemeinde Feldafing: Generalsanierung des Gemeindekindergartens „Dorfspatzen“ sowie Schaffung von Kinderhortplätzen 185 000 Euro.

Gemeinde Gauting: Erwerb und Umbau von Containern für die Einrichtung der Kindertageseinrichtung „Kinderhaus Postwiese“ (Teilmaßnahme Kindergarten und Kinderhort) 182 000 Euro; Generalsanierung und Umbau der alten Realschule einschließlich Sporthalle für die Nutzung als Grundschule 743 000 Euro; Zuschuss zum Umbau der Kindertageseinrichtung „Villa Fantasia“ für eine weitere Kindergartengruppe 22 000 Euro; Neubau eines Kinderhortes in der Ammerseestraße 10 000 Euro; Neubau eines Schulgebäudes für die Grundschule Gauting Ammerseestraße 14 000 Euro.

Gemeinde Gilching: Erweiterung der James-Krüss-Grundschule 475 000 Euro; Neubau der Kindertageseinrichtung „Kinderhaus am Frauwiesenweg“ (Teilmaßnahme Kindergarten) 259 000 Euro; Neubau eines Kinderhortes Arnoldus-Grundschule 454 000 Euro.

Gemeinde Krailling: Generalsanierung der Kindertageseinrichtung Stieglitzweg  80 000 Euro.

Stadt Starnberg: Baukostenzuschuss zum Neubau der Kindertageseinrichtung „Naturkinderhaus Söcking“ (Teilmaßnahme Kindergarten) 47 000 Euro; Erweiterung der Grundschule Söcking 137 000 Euro; Erweiterung der Grundschule Starnberg um zwei Klassenzimmer 65 000 Euro; Generalsanierung, Umbau und Erweiterung des Wasserparks Starnberg 230 000 Euro; Investitionskostenzuschuss zum Umbau der Kinderkrippe Starennest 3000 Euro; Neubau einer Mensa für die Grund- und Mittelschule 205 000 Euro; Umbau der Grundschule Starnberg (Mittagsbetreuung) 50 000 Euro.

Landkreis Starnberg: Generalsanierung der Fünfseenschule 217 000 Euro.

Gemeinde Tutzing: Neubau einer Kindertageseinrichtung in Traubing (Kindergarten) 225 000 Euro.

Gemeinde Wörthsee: Neubau der Grundschule Wörthsee mit Sporthalle 828 000 Euro; Neubau eines Hortes in der Grundschule Wörthsee 208 000 Euro.

„Ich freue mich, dass davon in unserem Landkreis viele Bildungs- und Betreuungseinrichtungen profitieren“, ließ die Abgeordnete per Pressemitteilung wissen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alkohol weiter Droge Nummer eins im Landkreis
Der Alkohol bleibt auch im Landkreis Starnberg die häufigste Droge, die Menschen in die Abhängigkeit führt. Das zeigen die neuesten Zahlen der zuständigen …
Alkohol weiter Droge Nummer eins im Landkreis
Starnberger begeistern sich für die brauen Tonne
Die flächendeckende Einführung der Biotonne im Landkreis Starnberg macht Fortschritte. Lediglich 667 Haushalte verweigern sich der braunen Tonnen. Mehr Bioabfall sorgt …
Starnberger begeistern sich für die brauen Tonne
Hunde und Würstl an Seen verboten
Der Hund muss daheimbleiben: In Erholungsgebieten sind Vierbeiner ab sofort im Landkreis Starnberg verboten. Und sein Essen sollte man zu Hause grillen.
Hunde und Würstl an Seen verboten
20 000 Feinde in einem Baum
Dem größten Feind des Waldbauern geht es so gut wie lange nicht: Die Population des Borkenkäfers ist auch im Landkreis hoch, das Landwirtschaftsamt schlägt Alarm. Beim …
20 000 Feinde in einem Baum

Kommentare