Müllabfuhr nach Ostern

Tonnen müssen einen Tag warten

Starnberg - Die Feiertage machen's nötig: Die Müllabfuhr im Landkreis Starnberg kommt an und nach Ostern einen Tag später.

Die Müllabfuhr kommt wieder eine Woche lang später. Wegen der anstehenden Osterfeiertage verschieben sich die Abfallabholungen des AWISTA am Osterwochenende sowie kommende Woche um jeweils einen Tag, teilte der Verband mit. Alle regulären Freitags-Entsorgungstermine werden von Karfreitag auf Ostersamstag, 26. März, verschoben. 

Der Feiertag am Ostermontag führt dazu, dass die Abholungen in der gesamten kommenden Woche jeweils einen Tag später gefahren werden. Heißt beispielsweise: Touren vom Mittwoch werden am Donnerstag gefahren. Alle diese – lange absehbaren – Verschiebungen sind im Abfallkalender bereits berücksichtigt und auch in den Online-Kalendern des AWISTA. 

Des Weiteren sind die Wertstoffhöfe im Landkreis Starnberg am Karfreitag und Ostermontag geschlossen, am Ostersamstag jedoch zu den normalen Zeiten geöffnet. Das gilt nicht für die Kompostieranlage in Hadorf – sie hat am Ostersamstag geschlossen. Weitere Informationen gibt es beim AWISTA unter z (0 81 51) 2 72 60 und im Internet unter www.awista-starnberg.de.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Mitarbeiter sind Spitze
Die Ammersee-Wasser- und Abwasserbetriebe (AWA) aus Herrsching gewinnen den Wirtschaftspreis des Landkreises.
Diese Mitarbeiter sind Spitze
Opulentes Frühstück und ein Gutschein für die Zukunft
„Wer rastet, der rostet“ – auf diesen kurzen Nenner lassen sich die Wortbeiträge beim Bestenfrühstück der Industrie-und Handelskammer (IHK) für München und Oberbayern im …
Opulentes Frühstück und ein Gutschein für die Zukunft

Kommentare