Stolz auf die Feuerwehr: (v.l.) 2. Vorstand Damjan Plahuta, 1. Vorstand Fritz Obermeier, 1. Kommandant Hans Obermeier, Johann Brabetz (Kreisfeuerwehrverband), 2. Kommandant Peter Rami, Kreisbrandrat Markus Reichart und Rathauschef Ferdinand Pfaffinger. Foto: fkn

Nichts zu löschen im Jahr 2008

Söcking - Nach dem Rekordjahr 2007, in dem die Feuerwehr Söcking 80 mal ausrücken musste, war 2008 ein sehr ruhiges Jahr. Insgesamt wurde die Söckinger Wehr zu nur 17 Einsätzen alarmiert.

„Im Durchschnitt haben wir 25 Einsätze pro Jahr“, sagte der Erste Kommandant Hans Obermeier. Brände hatten die Söckinger im vergangenen Jahr gar nicht zu löschen. Sie sind fast nur zu Technischen Hilfeleistungen wie etwa dem Beseitigen von Ölspuren auf der Fahrbahn oder dem Auspumpen von Kellern gerufen worden.

Als Höhepunkt des Jahres bezeichnete der erste Vorsitzenden Fritz Obermeier die Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses am 29. Juni 2008. Beim Bau des Gebäudes habe sich einmal mehr gezeigt, wie gut der Zusammenhalt im Verein sei, sagte Obermeier angesichts des großen Anteils an Eigenleistung durch die Feuerwehrmitglieder. Insgesamt hat der Verein derzeit 61 Mitglieder, darunter 39 Aktive und drei Jugendliche. Der erste Tag der Offenen Tür Ende Juli sei sehr gut bei der Bevölkerung angekommen. „Wir hatten viele Besucher und werden das wohl wieder machen“, kündigte er an.

Für dieses Jahr steht die Anschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeugs auf dem Plan. Das derzeitige Auto ist bereits 35 Jahre alt. „Die Stadt hat die Mittel bewilligt. Jetzt geht es an die Ausschreibung und die Bestellung“, sagte Kommandant Hans Obermeier. Bald wird sich die Söckinger Wehr auch im Internet präsentieren. „Der Auftritt wird voraussichtlich bis zum Sommer fertig sein“, sagte der erste Vorsitzende.

Eine besondere Ehre wurde dem ersten Kommandanten Hans Obermeier zuteil. Er erhielt das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber. Dieses kann jährlich nur einmal auf 1000 Aktive vergeben werden. Zweiter Kommandant Peter Rami wurde mit der Feuerwehr-Ehrenmedaille in Silber ausgezeichnet. Beide sind seit 20 Jahren in der Kommandantschaft der Söckinger Feuerwehr engagiert.

Für ihren langjährigen aktiven Dienst wurden bereits im November im Landratsamt ausgezeichnet: Peter Obermeier, Fritz Obermeier (beide 25 Jahre) und Franz Bach 40 Jahre.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landkreis-Banken vergeben Strafzinsen nur dosiert - vorerst
Die VR-Bank Fürstenfeldbruck verlangt von Neukunden auf Tages- und Festgeldkonten 0,5 Prozent Verwahrentgelt. Die Negativzinsen gelten ab dem ersten Euro. Eine …
Landkreis-Banken vergeben Strafzinsen nur dosiert - vorerst
Bürgermeisterwahl 2020 im Landkreis Starnberg: Wahlen und Kandidaten
Die Bürgermeisterwahl 2020 im Landkreis Starnberg verspricht, spannend zu werden. Hier finden Sie einen Überblick über Gemeinden und Kandidaten.
Bürgermeisterwahl 2020 im Landkreis Starnberg: Wahlen und Kandidaten
Virtuelle Schule in der „Smart City“
Ideen für die Zukunft entwickeln Mittelschüler und Gymnasiasten im Projekt „Smart Citiy“. Wer wissen will, was dabei herauskommt: Die Schüler präsentieren ihre Ideen am …
Virtuelle Schule in der „Smart City“
Nach Bürgerentscheid in Eching: Insektenschutz sticht Mückenbekämpfung
Mit großer Mehrheit stimmen die Bürger Echings am Ammersee für eine gezielte Mückenbekämpung. Bürgermeister anderer Gemeinden reagieren skeptisch. Sie argumentieren: Wer …
Nach Bürgerentscheid in Eching: Insektenschutz sticht Mückenbekämpfung

Kommentare