Der dunkle Odonkor ist „Bock des Jahres 2010“. Hier ist er mit seinen Besitzern Florian und Martin Zeitler zu sehen, wie er zusammen mit zwei Ziegen einen eigens gefertigten Streitwagen zieht. Foto: Jaksch

Odonkor ist "Bock des Jahres 2010"

Bachhausen - Der dunkle Bock der Brüder Zeitler hat den begehrten Titel "Bock des Jahres 2010" gewonnen. Rund 500 Besucher feierten mit ihm auf dem Goaßbockfest am Samstag in Bachhausen.

Odonkor ist gutaussehend, gut gewachsen und nicht kastriert. Seine Wähler hat er vermutlich auch mit seinem Wagen beeindruckt: Seine Besitzer Florian und Martin Zeitler hatten für das Fest einen kleinen römischen Streitwagen gebaut, wie er in dem Film "Ben Hur" zu sehen ist. Das Besondere: Odonkor war bereit, den Wagen zusammen mit zwei Ziegen zu ziehen - den ganzen Festzug vom Bachhauser Maibaum bis zur Festwiese. Platz zwei belegte der Bachhauser Bock Torres der Demmler-Schwestern Theresa und Bernadette, Platz drei schaffte der österreichische Gast aus Maria Alm namens Elvis. Insgesamt bewarben sich 14 Böcke um den Titel.

Bilder vom Goaßbockfest

Bilder vom Goaßbockfest in Bachhausen

Das Goaßbockfest findet nur alle fünf Jahre statt. Deshalb war der Vorsitzende des Goaßbockvereins, Benedikt Demmler, froh, dass das Wetter halbwegs mitgespielt hat. Zwei kurze Duscher am Nachmittag beeinträchtigten das Vergnügen, bei Bier und Gegrilltem oder Kaffee und Kuchen zu sitzen. Ansonsten blieb es trocken - sehr zur Freude der rund 500 Gäste, die zum größten Teil aus der Region stammten. Das Goaßbockfest des 30 Jahre alten Goaßbockvereins aus Bachhausen ist ein Geheimtipp: In ruhiger Atmosphäre wurde am Lüßbach gefeiert, abends schauten die Besucher in der Scheune das Champions-League-Finale an.

Organisator Demmler war zufrieden - aus mehreren Gründen. Viele Vereinsmitglieder halfen bereitwillig und großzügig bei der Vorbereitung des Festes mit, die Besucher waren friedlich und freuten sich an den gelungenen Präsentationen der Tiere. Die Kinder genossen die Dorfatmosphäre und die vielen Tiere: Neben zahlreichen Ziegen mit ihren Jungen gab es Esel und Tauben zu sehen, die in der Luft einen Purzelbaum schlugen. Das nächste Goaßbockfest findet 2015 statt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darf man im Landkreis Starnberg bald nur noch unter Aufsicht baden? 
Gehören die Zeiten unbeaufsichtigter Badefreuden bald der Vergangenheit an? Wenn Dießen und Utting die Strandbäder außerhalb der Öffnungszeiten versperren müssen, könnte …
Darf man im Landkreis Starnberg bald nur noch unter Aufsicht baden? 
Zahl der Menschen mit Behinderung steigt im Landkreis - Nur eine Gemeinde hat keinen Beauftragten
Die Zahl der Menschen mit Behinderung im Landkreis steigt – und damit auch die der Inklusionsmaßnahmen. Der Behindertenbeauftragte setzt auf Vernetzung. Offizielle …
Zahl der Menschen mit Behinderung steigt im Landkreis - Nur eine Gemeinde hat keinen Beauftragten
80 Bürgermeisterinnen zu Gast in Starnberg: Sie kämpfen gegen neun Prozent
80 Bürgermeisterinnen aus ganz Bayern tagen in Starnberg. Sie machen sich für mehr Frauen in der Politik stark. Dass der Kongress im Landkreis stattfindet, passt gut.
80 Bürgermeisterinnen zu Gast in Starnberg: Sie kämpfen gegen neun Prozent

Kommentare