Peter-Maffay-Stiftung investiert in Jägersbrunn

Starnberg - Im Herbst will die Peter-Maffay-Stiftung mit der Sanierung der ehemaligen Jugendherberge in Jägersbrunn unweit des Maisinger Sees beginnen.

Die Herberge soll ab Frühjahr 2011 als Erholungsheim für traumatisierte Kinder dienen. In drei Zimmern bietet sie Platz für zwölf Personen. Eine bis zwei Wochen lang sollen dort ab Frühjahr Kinder mit ihren Betreuern Ferien machen können. Eigenes Betreuungspersonal stellt die Stiftung nicht, denn für die infolge Gewalt, Tod in der Familie, Missbrauch oder chronischen Krankheiten traumatisierten Kinder sei es sehr wichtig, ihre bekannten Bezugspersonen um sich zu haben.

Auch interessant

Kommentare