25. Pfälzer Weinfest in Starnberg

Starnberg - Zum 25. Mal präsentieren Winzer aus der Pfalz ihre Erzegnissse beim Weinfest auf dem Starnberger Kirchplatz.

Genau so alt die das gesellige und weinselige Fest im Herzen der Kreisstadt ist auch die Landkreispartnerschaft Starnberg-Bad Dürkheim. So steht auch heuer das dreitägige Spektakel auf dem Kirchplatz ganz im Zeichen dieses Jubiläums. Der Auftakt am Mittwochabend mit 450 Gästen: Die schon traditionelle Weindegustation auf dem Katamaran "Starnberg" während einer dreistündigen Rundfahrt auf dem Starnberger See. Das Fest wird offiziell am Donnerstag um 18 Uhr von Landrat Heinrich Frey und dessen Pfälzer Amtskollegin Susanne Winterling eröffnet. Kurz zuvor treffen beide mit den Teilnehmern der Oldtimer-Rallye Vino Miglia auf dem Kirchplatz ein. Bis Sonntagabend 23 Uhr haben die Starnberger und ihre Gäste Zeit, die Weine von fünf Pfälzer Winzern zu kosten. Premiere hat im Rahmen des Partnerschaftsjubiläums am Sonntag ein Radrennen auf einem Rundkurs in Starnberg, an dem auch Pedaltreter aus der Pfalz teilnehmen werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verband wertet die aktuellen Tabellen
Die Entscheidung ist gefallen. Seit Mittwoch ist klar, wie es mit dem Tischtennissport in der kommenden Saison weitergeht. Der nationale Verband trifft eine mutige …
Verband wertet die aktuellen Tabellen
Nachzählung bei Kreistagswahl nötig - mit Auswirkungen auf die Sitzverteilung?
Die Stimmzettel der Kreistagswahl müssen neu ausgezählt werden. Das hat der Wahlausschuss so beschlossen. Das Ergebnis könnte Konsequenzen für die Zusammensetzung des …
Nachzählung bei Kreistagswahl nötig - mit Auswirkungen auf die Sitzverteilung?
Drei Jahre Kampf mit Jobcenter und Co.: Absurder Fall von Starnbergerin kommt zum Abschluss
Sie bekam nur 4,25 Euro vom Jobcenter und geriet in große Not: Nach drei Jahren zähen Ringens mit den Behörden hat die Starnbergerin Hildegard Z. nun doch Anspruch auf …
Drei Jahre Kampf mit Jobcenter und Co.: Absurder Fall von Starnbergerin kommt zum Abschluss
Grüne im Kreis Starnberg: „Die Anderen sind jetzt auf uns angewiesen“
83 statt bisher 51 Grüne sitzen nun in den Gremien im Landkreis Starnberg. Für den Landratsposten und Bürgermeisterämter hat es aber nicht ganz gereicht. Damit ist die …
Grüne im Kreis Starnberg: „Die Anderen sind jetzt auf uns angewiesen“

Kommentare