Friedliche Übernahme der Gewalt: Aktiven des PFC, unterstützt von Bürgermeister Rainer Schnitzler (2.v.l.), übergab Kommandeur Dietmar Mosmann den Schlüssel. Foto: svj

Friedliche Kapitulation am Kasernentor

Pöcking - Der Sturm auf die General-Fellgiebel-Kaserne gehört zum Faschingstreiben am Starnberger See dazu und das schon seit drei Jahrzehnten.

Von der Sonne verwöhnt und bei milden Temperaturen war es für die Aktiven des Pöckinger Faschingsclubs am ruaßigen Freitag ein Leichtes, die Soldaten der Kaserne in Maxhof von einer friedlichen Kapitulation zu überzeugen. Etwas Wasserbeschuss tat nicht weh und die bunten Luftballons am Kasernentor verursachten auch keine Beulen.

Pöcking: PFC stürmt Kaserne

Pöcking: PFC stürmt Kaserne

Kommandeur Brigadegeneral Dietmar Mosmann überreichte dem Prinzenpaar, das sich der Unterstützung durch Bürgermeister Rainer Schnitzler erfreute, den symbolischen Schlüssel. Dann ging's ins Casino, wo Speis und Trank aufgetischt wurden. Mit Auszügen aus ihrem Programm bedankten sich die PFC-Garden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt dramatisch, wie jemand durch das Sozialsystem fallen kann.
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Die Verschuldung des Landkreises wird bis 2023 von 0 auf bis zu 180 Millionen steigen. Das geht aus der Prognose zum Haushalt 2020 hervor, der gestern im Kreisausschuss …
Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
24 Fälle in zwei Wochen: Starnberger Beamte warnen vor falschen Polizisten
Die Anrufe von falschen Polizeibeamten häufen sich. Alleine in den vergangenen zwei Wochen wurden bei der Polizeiinspektion Starnberg mehr 24 Fälle angezeigt. Deshalb …
24 Fälle in zwei Wochen: Starnberger Beamte warnen vor falschen Polizisten
Gebühren steigen: Mehr Geld für die Tonnen
Erstmals seit fast 20 Jahren steigen ab 2020 die Entsorgungsgebühren im Landkreis Starnberg. Grund sind steigende Kosten insbesondere im Biomüllbereich und geringere …
Gebühren steigen: Mehr Geld für die Tonnen

Kommentare