1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Lkr. Starnberg

Pöckinger Fasching startet bei den Nachbarn

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
PFC-Präsident und Bürgermeister präsentierten dem Ballpublikum die neuen Tollitäten, das Kinderprinzenpaar Verena I. und Martin II. (linkes Foto l.) sowie das „große“ Prinzenpaar Helena I. und Daniel I. (r.). Foto: svj

Pöcking - Der Pöckinger Fasching hatte auch heuer im Nachbarort Feldafing seinen Auftakt. Bürgermeister Rainer Schnitzler versprach aber, endlich den Bau des Bürgersaals in Angriff zu nehmen.

Es war ein fröhlicher, festlicher und zugleich fulminanter Auftakt. Inthronisiert wurden die Prinzenpaare Verena I. und Martin II. (Kinder) sowie Helena I. und Daniel I.

Mit Spannung waren die Darbietungen der Garden erwartet worden. Beindruckendes hatte Steffi Lörke geleistet, die nicht nur die 19 Mitglieder der Kindergarde zu bändigen hatte, sondern auch die dazugehörigen 38 Elternteile, wie Curth mit einem Augenzwinkern lobte. Zu poppigen Abba-Melodien hatten eine ausgesprochen kesse Kinderprinzessin Verena I. in pinkfarbener Robe und ein James-Dean-mäßig lässiger Kinderprinz Martin II. mit ihrem glitzernd blauen Kinderhofstaat das Programm „Mensch Mama“ einstudiert.

„Enjoy your Live and Change the World“ hieß das Motto der Jugendgarde „Mini Manias“: Zu wummernden Bässen, mit allerhand Krach und sogar mit Schüssen ins Publikum traten die jugendlichen Tänzerinnen, die von nur einem männlichen Mitstreiter unterstützt wurden, als hiphoppende Street Dancer auf. Sie waren von Franziska Curth, Nicola Heinzl und Sharon Bernhart trainiert worden.

Mit Spannung erwartet wurde zu fortgeschrittener Stunde der Auftritt der Showtanzgruppe „The dancing Mania“, die mit Katharina Daenell als Co-Trainerin eine temporeiche Choreographie von Maxi Schmid einstudiert hatte. Unter dem Motto „36th Avenue East“ stürmte ein sichtlich tanzbegeistertes Prinzenpaar in einem aufregenden Pas de deux die Bühne und wurde dann von aufreizend in Rot und Schwarz, in Leder, Spitzen und Korsagen gekleideten Tänzerinnen umringt.

Auch interessant

Kommentare