350 Quadratmeter für Schweine zum Wohlfühlen

Unering - Überall wird über Höfesterben geklagt. Nicht in Unering: Der Landwirt Stefan Dellinger möchte seinen Bauernhof erweitern - um einen Wohlfühlstall für Schweine.

Der 28-jährige Dellinger führt einen traditionsreichen Hof: Seit 800 Jahren gibt es den Dellinger-Hof in Unering. Jetzt möchte der Landwirt erweitern und seinen Schweinestall aus der Dorfmitte in den Außenbereich verlegen. Bislang fasst der Schweinestall 60 Tiere, das neue Gebäude böte 200 Schweinen Platz. Außerdem hätten es die Schweine viel gemütlicher, was sich laut Dellinger auch auf die Fleischqualität auswirkt: Es gäbe Platz für den Auslauf, das eigentliche Stallgebäude wird temperiert: Wenn es draußen heiß ist, bietet es angenehme Kühle, wenn es kalt ist, wird beheizt. Der Seefelder Gemeinderat entscheidet am Dienstag, 26. Juni, ob der Bauer seinen Schweinen diesen Luxus gönnen darf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Jahre Kampf mit Jobcenter und Co.: Absurder Fall von Starnbergerin kommt zum Abschluss
Sie bekam nur 4,25 Euro vom Jobcenter und geriet in große Not: Nach drei Jahren zähen Ringens mit den Behörden hat die Starnbergerin Hildegard Z. nun doch Anspruch auf …
Drei Jahre Kampf mit Jobcenter und Co.: Absurder Fall von Starnbergerin kommt zum Abschluss
Grüne im Kreis Starnberg: „Die Anderen sind jetzt auf uns angewiesen“
83 statt bisher 51 Grüne sitzen nun in den Gremien im Landkreis Starnberg. Für den Landratsposten und Bürgermeisterämter hat es aber nicht ganz gereicht. Damit ist die …
Grüne im Kreis Starnberg: „Die Anderen sind jetzt auf uns angewiesen“
Einwegmasken: Nähen für die Mülltonne?
800 Meter Stoff für Einweg-Masken sind an die Landkreisgemeinden verteilt worden. Die Resonanz ist sehr unterschiedlich.
Einwegmasken: Nähen für die Mülltonne?
Wassersportler sollen zu Hause bleiben
Die Corona-Pandemie erfordert von allen Einschränkungen. Nun auch offiziell von allen Wassersportlern.
Wassersportler sollen zu Hause bleiben

Kommentare