Schattenspiele eines Altmeisters der Fotografie

Weßling - George Todd, ein Altmeister der analogen Fotografie, zeigt in der Weßlinger Galerie Risse seine Bilder. "Shadow Catcher" hat er die Ausstellung überschrieben.

Einmal im Jahr stellt George Todd in der Galerie Risse aus. Für gewöhnlich schart sich bei der Vernissage ein Heer jüngerer Berufskollegen um ihn. Der kleine Mann mit dem Rauschebart und den dünnen langen Haaren wirkt in diesem Kreis wie der Oberindianer der Fotografie, der letzte Druide seiner Gilde­, der um den Erhalt der traditionellen Fotografie kämpft.

Der 82-Jährige bedauert das Sterben großer Fotoindustrie-Konzerne wie Kodak, Ilford, Agfa, Forte und Foma. Dennoch ist er guter Hoffnung, dass die analoge Fototechnik als Kunstform besteht. "Nur wer weiß, wie man vergrößert und entwickelt, weiß, was Fotografie ist", lautet sein Credo.

George Todd will nicht brillieren und ist gerade deshalb so brillant. Seine Bildmotive sind bestechend klar, schlichth und einfach. Schwarz-Weiß-Landschaften, Architekturen und Innenräume glänzen in so feinen und silbrigen Grauabstufungen, dass Materie sinnlich erfahrbar wird. Man will die rohen Holzbretter streicheln, das spröde Mauerwerk ertasten, seine Hände in diesen samtweichen Wasserfall halten. Todd bringt die Struktur der Materie zum Leuchten, er gibt den Dingen Tiefe und Schärfe und malt mit Licht und Schatten. .

"In allen Formen der darstellenden Kunst geben Schatten einem Objekt dadurch Substanz, dass sie seine drei Dimensionen definieren", heißt es in dem Begleittext zur Ausstellung "Shadow Catcher".

Die Ausstellung ist bis 9. September jeweils von Mittwoch bis Sonntag von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bestatter sind vorbereitet
Karfreitag ist für die Christen ein Tag der Trauer. Bestatter haben damit täglich zu tun. Doch die Corona-Krise hat auch ihren Alltag durcheinandergewirbelt. Ihren …
Bestatter sind vorbereitet
Wird Klinik Höhenriedzum Hilfskrankenhaus?
Die Corona-Krise ändert nicht nur den Alltag der Bevölkerung, insbesondere Kliniken sehen sich mit ganz neuen Herausforderungen konfrontiert. Daher könnte Klinik …
Wird Klinik Höhenriedzum Hilfskrankenhaus?
Wertstoffhöfe bleiben geschlossen –AWISTA-Bitte an die Bürger
Der AWISTA hat die Kompostieranlage in Hadorf seit einigen Tagen wieder für die Anlieferung von Grüngut geöffnet – allerdings nur für Unternehmen. Zu den bekannten …
Wertstoffhöfe bleiben geschlossen –AWISTA-Bitte an die Bürger
Bilanz der Schule daheim: „Besser als nichts“
Drei Wochen lang mussten die Schüler im Landkreis nun bereits zu Hause lernen. Nun haben sie Ferien. Wie hat aber das Lernen daheim geklappt? Und wie geht es weiter?
Bilanz der Schule daheim: „Besser als nichts“

Kommentare