Schleuderpartie in Unterführung

Gauting - Kleines Versehen, große Wirkung: Ein kleiner Fahrfehler hat am Morgen zu einem Unfall in der Pippinunterführung geführt. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 8 Uhr war ein 18-Jähriger BMW-Fahrer gegen den Randstein gefahren, der Reifen platzte - und damit begann das Unheil. Der BMW-Kombi geriet außer Kontrolle, rammte ein Schutzgitter und riss es aus dem Fundament. Der Wagen schleuderte weiter und stieß mit dem Heck gegen einen entgegenkommenden Mercedes. Die beiden Fahrer überstanden den Unfall unverletzt.

An den Pkw entstand nach Angaben der Polizei ein Schaden von zusammen rund 8000 Euro, wobei der BMW reif für den Schrottplatz ist. Am Geländer sind es rund 1000 Euro Schaden.

Auch interessant

Kommentare