Schönheitskur für den Bahnhof

Gauting - Er steht zum Verkauf, aber ein Schandfleck soll er nicht bleiben: Die Wartehalle des Gautinger Bahnhofs soll in den kommenden Monaten verschönert werden. Am Grundproblem ändert das nichts.

UBG-Gemeinderat Richard Eck wollte das Thema "Sauberkeit im Bahnhof" eigentlich dem Gemeinderat vorlegen, doch die Verwaltung war schneller: Bürgermeisterin Brigitte Servatius kündigte an, die Halle tünchen, eine Grundreinigung vornehmen und neue Bänke und Papierkörbe aufstellen zu lassen. Die Planungen für das Gesamtareal und der geplante Verkauf dauern sowieso noch länger.

Dass sich in der Wartehalle auch Menschen treffen, die am Rand der Gesellschaft stehen und dort rauchen und trinken, wird die Farbe nicht ändern. Das kann nach Überzeugung der Bürgermeisterin nur eine neue Nutzungsform.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Die Verschuldung des Landkreises wird bis 2023 von 0 auf bis zu 180 Millionen steigen. Das geht aus der Prognose zum Haushalt 2020 hervor, der gestern im Kreisausschuss …
Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
24 Fälle in zwei Wochen: Starnberger Beamte warnen vor falschen Polizisten
Die Anrufe von falschen Polizeibeamten häufen sich. Alleine in den vergangenen zwei Wochen wurden bei der Polizeiinspektion Starnberg mehr 24 Fälle angezeigt. Deshalb …
24 Fälle in zwei Wochen: Starnberger Beamte warnen vor falschen Polizisten
Gebühren steigen: Mehr Geld für die Tonnen
Erstmals seit fast 20 Jahren steigen ab 2020 die Entsorgungsgebühren im Landkreis Starnberg. Grund sind steigende Kosten insbesondere im Biomüllbereich und geringere …
Gebühren steigen: Mehr Geld für die Tonnen

Kommentare