Schönheitskur für den Bahnhof

Gauting - Er steht zum Verkauf, aber ein Schandfleck soll er nicht bleiben: Die Wartehalle des Gautinger Bahnhofs soll in den kommenden Monaten verschönert werden. Am Grundproblem ändert das nichts.

UBG-Gemeinderat Richard Eck wollte das Thema "Sauberkeit im Bahnhof" eigentlich dem Gemeinderat vorlegen, doch die Verwaltung war schneller: Bürgermeisterin Brigitte Servatius kündigte an, die Halle tünchen, eine Grundreinigung vornehmen und neue Bänke und Papierkörbe aufstellen zu lassen. Die Planungen für das Gesamtareal und der geplante Verkauf dauern sowieso noch länger.

Dass sich in der Wartehalle auch Menschen treffen, die am Rand der Gesellschaft stehen und dort rauchen und trinken, wird die Farbe nicht ändern. Das kann nach Überzeugung der Bürgermeisterin nur eine neue Nutzungsform.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare