Seniorenbeirat: Zu wenig Pflegeplätze

Gilching - Die stellvertretende Vorsitzende des Seniorenheims, Hanka Schmitt-Luginger, fordert ein neues Seniorenheim. Die Chancen stehen gar nicht schlecht.

„Wir brauchen dringend mehr Pflegeplätze“, sagt Hanka Schmitt-Luginger. Auf 3000 bis 4000 Senioren über 60 Jahre kommen in Gilching gerade einmal 50 Pflegeplätze, rechnet sie vor. Ein Mangel gibt es besonders bei den Einzelzimmern. Ein neues Pflegeheim könnte das Problem beheben. Schmitt-Luginger will Bürgermeister Manfred Walter deswegen das Thema ans Herz legen.

Der Rathauschef versichert, dass ein neues Pflegeheim nach wie vor geplant ist und auf dem Grundstück beim Betreuten Wohnen entstehen soll. „Der Bedarf sowohl für betreute Wohnformen wie auch für ein Pflegeheim ist in Gilching da und kommt demnächst auch wieder als Thema in den Gemeinderat.“

Auch interessant

Kommentare