SPD: Keine Unterstützung für Bürgerbegehren

Gauting - Der Ortsvorstand hat mti einer Mehrheit von 10:2 Stimmen gegen die Unterstützung gestimmt. Dies teilt Ortsvorsitzender Günter Meier mit.

Fakt ist laut Meier, dass das Schloss an die Agentur Engel & Zimmermann vermietet ist. Deren Untermieter seien Jane Höchstetter und Stefan Berchtold. Somit bestehe zwischen der Gemeinde und den Pächtern des Cafés kein Rechtsverhältnis. Umso besser finde er, dass sich der Gemeinderat dafür ausgesprochen habe, einen neuen Standort zu suchen.

Zu den Punkten zwei und drei des Bürgerbegehrens, in den gefordert wird, dass die Remise für kulturelle, gastronomische und festliche Veranstaltungen erhalten bleibt sowie dass der Schlosspark uneingeschränkt öffentlich nutzbar bleiben, äußert sich Meier nur kurz. Sie seien obsolet, da weder Remise noch Park je zur Disposition standen.

Zudem stellt Meier klar, dass die Gautinger SPD nicht tief gespalten sei. Denn der Sprecher der Initiative „Rettet das Schlosscafé“ handle in dieser Sache als Privatperson und nicht in SPD-Funktion. Meier: „Das Vorgehen der Bürgerinitiative ist und war zu keiner Zeit mit der Vorstandschaft der Gautinger SPD abgestimmt.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kreistagswahl: Gilchinger dominieren Freie-Wähler-Liste, Frauen sind schwer zu finden
Elf Gilchinger, neun Starnberger, ein Drittel Frauen, vier aktuelle Bürgermeister, mehrere Bürgermeisterkandidaten: Die Freien Wähler warten mit einer gut besetzten …
Kreistagswahl: Gilchinger dominieren Freie-Wähler-Liste, Frauen sind schwer zu finden
Landkreis bekommt Fairtrade-Zertifikat und arbeitet schon am nächsten Schritt
Was haben London, Rom und der Landkreis Starnberg gemeinsam? Sie alle sind offiziell „fair“ – am Dienstagabend erhielt der Landkreis die Auszeichnung als …
Landkreis bekommt Fairtrade-Zertifikat und arbeitet schon am nächsten Schritt

Kommentare