Radeln, Gleichgesinnte treffen und die Natur geneßen ist das Motto des STAdtradelns 2015. Foto: fkn

Begegnungen auf zwei Rädern

Landkreis Starnberg - Die Aktion STAdtradeln startet heuer schon am 21. Juni. Drei Wochen lang werden Radler aus allen 14 Landkreisgemeinden klimafreundliche Radlkilometer sammeln.

Ziel ist es, das Fahrrad als klimafreundliche Alternative zum Auto in den Blickpunkt zu rücken. Auftakt ist eine Sternfahrt zum Mittelaltermarkt in Eching am Ammersee gemeinsam mit Radlern aus den Nachbarlandkreisen Weilheim-Schongau, Landsberg und Fürstenfeldbruck, die zeitgleich zum Stadtradeln antreten. Auch Starnbergs Landrat Karl Roth wird mit dabei sein.

Das STAdtradel-Motto „Einander begegnen“ spielt darauf an, dass es mit dem Radl so viel leichter ist als mit dem Auto, Bekannte und Freunde einmal wieder zu treffen. Ein kurzer Stopp, ein nettes Gespräch statt des bloßen Winkens durch die spiegelnde Autoscheibe. „Der Weg zur Arbeit, zum Einkauf oder zum See gewinnt an Qualität, man kommt zufriedener an“, sagt Astrid Kahle, Ansprechpartnerin des Organisationsteams und ergänzt: „Das STAdtradeln ist eine gute Gelegenheit, das Fahrrad wieder öfter herauszuholen und einander einfach zu begegnen.

Bereits jetzt können sich Teams und einzelne Radler unter www.stadtradeln.de für die Teilnahme anmelden. Im vorigen Jahr haben 4880 Radler im Landkreis Starnberg mehr als 587 000 Radlkilometer gesammelt. Das Interesse am Radfahren hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. In immer mehr Gemeinden setzen sich Radler aktiv für bessere Radwegeverbindungen ein. Der Arbeitskreis Radverkehr im Landratsamt entwickelt Lösungen zur Verbesserung des Radverkehrs, ein Alltagsradroutennetzes wird erstellt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viel Schnee, viel Ärger am Bahnsteig: Wenn der Sicherheitsstreifen zum Zufluchtsort wird
Viel Schnee, wenig Platz: Die Situation an den Bahnsteigen im Landkreis ist dieser Tage für viele Zugfahrer ein großes Ärgernis. Ein Bahnsprecher bittet angesichts der …
Viel Schnee, viel Ärger am Bahnsteig: Wenn der Sicherheitsstreifen zum Zufluchtsort wird
Neuer Träger: So soll die Flüchtlingsberatung im Landkreis verbessert werden
Kürzere Wege, Hilfe vor Ort: Die Flüchtlingsberatung im Landkreis soll wieder dezentraler organisiert werden.
Neuer Träger: So soll die Flüchtlingsberatung im Landkreis verbessert werden
Ab Dienstag wieder Unterricht in allen Schulen
Die Wetterlage hat sich in der Nacht auf Montag entspannt. Das Neuste zum Wetter in unserem Ticker.
Ab Dienstag wieder Unterricht in allen Schulen
Schneefrei: Unterrichtsausfall auch am Montag
Der Schneefall geht weiter: Auch am Wochenende soll es im Landkreis schneien, wenn auch nicht so stark wie weiter südlich. Das Neuste zum Wetter in unserem …
Schneefrei: Unterrichtsausfall auch am Montag

Kommentare