+
Nistkästen helfen allen Vögeln - deswegen sollte man nach LBV-Angaben welche bauen.

Landesbund für Vogelschutz

Appell an Tierfreunde: Baut Nistkästen!

Starnberg - Wer Vögeln helfen will, baut Nistkästen. Dazu ruft der Landesbund für Vogelschutz auf - und gibt Tipps.

Das Vogelgezwitscher mischt sich langsam wieder unter die Geräuschkulisse im Landkreis Starnberg. Grund dafür: Die Vögel suchen nach neuen Brutquartieren. Der zunehmende Verlust an natürlichen Brutplätzen ist für viele dabei ein Problem. Mit Nistkästen man diesem jedoch entgegen wirken. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) ruft deshalb dazu auf, jetzt Niskästen aufzuhängen. 

„Besonders wichtig ist dabei, dass die Wände aus mindestens 22 Millimeter dickem Holz oder Holzbeton bestehen. Sonst erhitzt die Sonne den Brutkasten zu stark und die Jungvögel sterben“, erklärt der LBV-Kreisgruppenvorsitzende Horst Guckelsberger. Desweiteren solle man auf dekorative Sitzstangen verzichten, weil Nesträuber den Jungvögeln dort auflauern können. Weite Dachüberstände würden dies dagegen verhindern. Grundsätzlich sei jeder Nistkasten von Nutzen, denn in kalten Nächten schlafen Vögel, aber auch Bilche wie Siebenschläfer gerne darin. 

Ein guter Nistkasten kostet laut Guckelsberger zwischen 20 und 30 Euro. Kaufen kann man sie im Bau- oder Tiermarkt, aber auch auf der Webiste des LBV steht eine Auswahl bereit. Unter www.lbv.de/nistkasten kann man sich zudem über die richtige Anbringung und Pflege informieren. Für Hobbyhandwerker gibt es dort auch Bauanleitungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SOS aus der Mittelschule
Die Integration von Geflüchteten kann nur klappen, wenn die Last auf möglichst viele Schultern verteilt wird. Gerade bei den Schulen ist das aber nicht der Fall. Ein …
SOS aus der Mittelschule
Alkohol weiter Droge Nummer eins im Landkreis
Der Alkohol bleibt auch im Landkreis Starnberg die häufigste Droge, die Menschen in die Abhängigkeit führt. Das zeigen die neuesten Zahlen der zuständigen …
Alkohol weiter Droge Nummer eins im Landkreis
Starnberger begeistern sich für die brauen Tonne
Die flächendeckende Einführung der Biotonne im Landkreis Starnberg macht Fortschritte. Lediglich 667 Haushalte verweigern sich der braunen Tonnen. Mehr Bioabfall sorgt …
Starnberger begeistern sich für die brauen Tonne

Kommentare