+
Grund zur Freude: Bettina und Christian Treml haben den Wirtschaftspreis des Landkreises erhalten. Landrat Karl Roth (l.), IHK-Chef Martin Eickelschulte (2.v.l.) und Wirtschaftsförderer Christoph Winkelkötter (r.) gratulierten.

Handwerksbetrieb siegt

Wirtschaftspreis an Existenzgründer vergeben

Starnberg - Ein Handwerkbetrieb hat in diesem Jahr den Wirtschaftspreis des Landkreises Starnberg gewonnen. Der Wettbewerb hatte heuer Jungunternehmer und Existenzgründer zum Thema.

Der Name ist in Herrsching bekannt, das Unternehmen jedoch noch jung: Bettina Treml und ihr Mann Christian haben mit ihrem Geschäft Treml Laufgut den Wirtschaftspreis des Jahres 2014 gewonnen. Landrat Karl Roth überreichte die zum achten Mal vergebene Auszeichnung am Dienstagabend in der Starnberger Kreissparkasse.

Bettina Treml ist orthopädische Schuhmachermeisterin hat und hat das Unternehmen erst vor eineinhalb Jahren gegründet. Ihr Ziel sei, nicht nur Schuhe und Einlagen zu verkaufen, sondern den Menschen etwas Gutes zu tun, sagte sie nach Verleihung. Die Herrschingerin arbeitet unter anderem mit 3D-Scans der Füße, um Schuhe und Einlagen passgenau herzustellen. IHK-Gremiumschef Martin Eickelschulte hat es ausprobiert: "Sie gehen wie auf Wolken", zeigte er sich begeistert.

Auch interessant

Kommentare