Tote und Verletzte nach Schüssen in Krankenhaus 

Tote und Verletzte nach Schüssen in Krankenhaus 

Steinebacher: Noch immer kein Wirt in Sicht

Steinebach - Die Suche nach einem neuen Wirt für die Kulturgaststätte "Steinebacher" am Steinebacher Bahnhof gestaltet sich nach wie vor schwierig.

Rund 250 000 Euro investiert der neue Eigentümer des denkmalgeschützten Gebäudes, Hermann Schweigert, in die derzeit laufende Sanierung. Im Sommer wird sich die Kulturgaststätte in ein wahres Schmuckstück verwandelt haben.

Wer soviel investiert, ist bei der Auswahl des künftigen Pächters natürlich wählerisch: „Es muss immer ein Mensch mit Aura drinstehen“, drückt es der Schweigert aus. Die Gäste im Ort hätten eine bestimmte Vorstellung und einen Anspruch, macht der Unternehmer klar, der sich auch „eine kollektive Variante mit maximal fünf bis sieben Mitgliedern“ vorstellen kann.

Um den bestmöglichen Pächter zu finden, bewerben Schweigert und sein Sohn den alten Steinebacher Bahnhof mit Videos, so genannten Podcasts, im Internet. Wer bei „youtube“ oder „facebook“ in die Suchfunktion „Steinebacher Bahnhof“ eingibt, bekommt ein Video zu sehen, in dem das Duo die umfangreichen Arbeiten erläutert und das Konzept erklärt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt dramatisch, wie jemand durch das Sozialsystem fallen kann.
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Die Verschuldung des Landkreises wird bis 2023 von 0 auf bis zu 180 Millionen steigen. Das geht aus der Prognose zum Haushalt 2020 hervor, der gestern im Kreisausschuss …
Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
24 Fälle in zwei Wochen: Starnberger Beamte warnen vor falschen Polizisten
Die Anrufe von falschen Polizeibeamten häufen sich. Alleine in den vergangenen zwei Wochen wurden bei der Polizeiinspektion Starnberg mehr 24 Fälle angezeigt. Deshalb …
24 Fälle in zwei Wochen: Starnberger Beamte warnen vor falschen Polizisten
Gebühren steigen: Mehr Geld für die Tonnen
Erstmals seit fast 20 Jahren steigen ab 2020 die Entsorgungsgebühren im Landkreis Starnberg. Grund sind steigende Kosten insbesondere im Biomüllbereich und geringere …
Gebühren steigen: Mehr Geld für die Tonnen

Kommentare