Vier BMW aufgebrochen und Lenkräder entwendet

Unbekannte haben in der Nacht auf Mittwoch zwischen 22 und 6 Uhr in Krailling und Stockdorf vier neuwertige BMW aufgebrochen und die Lenkräder einschließlich Airbag ausgebaut.

Die Täter hatten es laut Polizei offensichtlich gezielt auf BMW der 5er Reihe abgesehen. Fündig wurden sie am Sperberweg und an der Ahornstraße in Krailling sowie an der Himbselstraße und am Kreuzweg in Stockdorf.

Mit einem Werkzeug brachen die Unbekannten an den teils in Hofeinfahrten abgestellten neuwertigen BMW die Fahrzeugtüren auf. Anschließend bauten sie fachmännisch die Lenkräder mit Bedienteil sowie Airbag aus und montierten zudem noch die Scheinwerfer ab. In einem Fall wurde zudem noch das festinstallierte Navigationsgerät ausgebaut und entwendet.

Der Gesamtschaden wird auf mindestens 15.000 Euro geschätzt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Planegg unter der Telefonnummer 089/899250 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Golf-Urlauber bringen Tourismusrekord
Der Tourismus im Landkreis Starnberg hat im Jahr 2019 alle Rekorde gebrochen. Erstmals wurden deutlich mehr als eine Million Übernachtungen verzeichnet. Die …
Golf-Urlauber bringen Tourismusrekord
Verwüstungen im Landkreis: „Sabine“ und ihre Folgen für die Wälder
Sturmtief „Sabine“ hat auch in den Wäldern gewütet. Zwar verursachte er im Vergleich zu anderen Stürmen weniger Schaden, dennoch wird das Aufräumen für Förster und …
Verwüstungen im Landkreis: „Sabine“ und ihre Folgen für die Wälder
Falsche Polizisten und ihre heimtückischen Maschen: Gautingerin überlässt Fremden Gold und Diamanten
Falsche Polizisten treiben ihr Unwesen im Landkreis, dieser Tage besonders häufig und erfolgreich: Drei ältere Frauen aus Gauting und Starnberg wurden innerhalb von …
Falsche Polizisten und ihre heimtückischen Maschen: Gautingerin überlässt Fremden Gold und Diamanten
Trotz weiterer Coronavirus-Fälle: Webasto öffnet wieder - enorme Umsatzeinbußen
Wegen der Coronavirus-Fälle hatte der Autozulieferer Webasto seine Zentrale in Stockdorf geschlossen. Nach zwei Wochen öffnet sie am Dienstag wieder. Auf dem Weg …
Trotz weiterer Coronavirus-Fälle: Webasto öffnet wieder - enorme Umsatzeinbußen

Kommentare