Auf der Jahresversammlung wurden folgende Aktive für ihre langjährige ehrenamtliche Mitarbeit ausgezeichnet: Nadine Baumann (3.v.r.) für fünf Dienstjahre, Marion Mair (4.v.l.) für zehn, Julian Milberg (2.v.r.) und Christopher Nanig (r.) für 15, Manuel Ott (3.v.l.) und Thomas Porkert (nicht im Bild) für 20 und Reinhard Ott (2.v.l.) für 45 Dienstjahre. Für besondere Verdienste erhielten Robert Bäcker (4.v.r.) die Medaille in Bronze und Andreas Fischer (l.) in Gold. Foto: jaksch

Auf der Suche nach Nachwuchs

Buch - Drei Vermisstensuchen, 27 Erste-Hilfe-Leistungen, dreimal Patienten an den Rettungsdienst übergeben, zwölf Hilfeleistungen an Seglern und 14 Sachbergungen – so die Bilanz 2009 der Wasserwacht Buch.

Die Wetterverhältnisse hatten den Wasserwachtlern eine eher ruhige Badesaison beschert. Doch der Schaden am 17 Jahre alten Motor von Einsatzboot Ingeborg zum Saisonauftakt sorgte für einige Aufregung. Im Frühjahr wird es dank eines neuen Motors wieder einsatzbereit sein.

Um die Quantität zu erhalten, sucht der Verein im Ort mehr Nachwuchs und junge Aktive zwischen 18 und 22 Jahren. „Nicht alltäglich“ sei die gute Zusammenarbeit der drei Ortsvereine, sagte Innings Bürgermeister Werner Röslmair. Gleichzeitig kündigte er mehr Arbeit an, wenn der Ausbau des Badegeländes spätestens 2012 beendet sein wird.

Auf der Jahresversammlung wurden folgende Aktive für ihre langjährige ehrenamtliche Mitarbeit ausgezeichnet: Nadine Baumann für fünf Dienstjahre, Marion Mair für zehn, Julian Milberg und Christopher Nanig für 15, Manuel Ott und Thomas Porkert für 20 und Reinhard Ott für 45 Dienstjahre. Für besondere Verdienste erhielten Robert Bäcker die Medaille in Bronze und Andreas Fischer in Gold.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Die Verschuldung des Landkreises wird bis 2023 von 0 auf bis zu 180 Millionen steigen. Das geht aus der Prognose zum Haushalt 2020 hervor, der gestern im Kreisausschuss …
Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
24 Fälle in zwei Wochen: Starnberger Beamte warnen vor falschen Polizisten
Die Anrufe von falschen Polizeibeamten häufen sich. Alleine in den vergangenen zwei Wochen wurden bei der Polizeiinspektion Starnberg mehr 24 Fälle angezeigt. Deshalb …
24 Fälle in zwei Wochen: Starnberger Beamte warnen vor falschen Polizisten
Gebühren steigen: Mehr Geld für die Tonnen
Erstmals seit fast 20 Jahren steigen ab 2020 die Entsorgungsgebühren im Landkreis Starnberg. Grund sind steigende Kosten insbesondere im Biomüllbereich und geringere …
Gebühren steigen: Mehr Geld für die Tonnen

Kommentare